31.07.2019

LOTTO Hamburg und der Hamburger Fußball-Verband verlängern Partnerschaft

Bis 2021 wurde die Partnerschaft zwischen LOTTO Hamburg und dem Hamburger Fußball-Verband verlängert.
Hauptbestandteil des Vertrages bleibt die Förderung des Pokalwettbewerbs der Herren, Frauen, A-Junioren und B-Juniorinnen im Hamburger Fußball-Verband.
Der bisherige ODDSET-Pokal heißt ab dieser Saison LOTTO-Pokal. Anlass war die Einstellung des Sportwetten-Angebots ODDSET zu Mitte 2019 in Hamburg. Der neue Name des Wettbewerbs „LOTTO-Pokal“ unterstreicht die Verbundenheit des städtischen Lotterieunternehmens als verlässlicher Partner des Hamburger Breitensports.

Dirk Fischer und Torsten Meinberg - Foto HFV

Weitere Bestandteile des Vertrages sind die Unterstützung des HFV-Jahresempfangs und des bisherigen ODDSET-Talks, der ab sofort unter dem Namen LOTTO-Talk veranstaltet wird. 

LOTTO Hamburg Geschäftsführer Torsten Meinberg: „LOTTO Hamburg und der Hamburger Fußball-Verband arbeiten seit über drei Jahrzehnten erfolgreich zusammen. Im Rahmen unserer Sportförderung erreichen wir über den Hamburger Amateur-Fußball so über 450 Vereine mit gut 180.000 Aktiven und können so unseren staatlichen Auftrag, ein angemessenes und seriöses Lotterie- und Glücksspielangebot in Hamburg sicherzustellen, verantwortungsvoll und effektiv ausüben. Von der Kooperation profitieren zukünftig noch mehr Vereine, die am LOTTO-Pokal erfolgreich teilnehmen. LOTTO und der HFV werden ab dieser Saison bereits die Achtelfinalisten der vier Pokal-Wettbewerbe mit Preisgeldern ehren.“ 

HFV-Präsident Dirk Fischer: „Wir sind froh, einen verlässlichen Partner wie LOTTO Hamburg an unserer Seite zu haben und freuen uns, dass ab dieser Saison noch mehr Geld über die Prämien im LOTTO-Pokal an unsere Vereine fließen wird. Die Zusammenarbeit mit LOTTO Hamburg mit der Förderung der Pokalwettbewerbe, die seit Anfang der 80er-Jahre besteht, ist ein wichtiger Bestandteil, um unsere Vereine finanziell unterstützen zu können.“