14.06.2019

Lernen – Lachen – Leisten: B-Lizenz Kurs 2019 setzt in jeder Hinsicht eine hohe Benchmark

Alle Teilnehmer schließen Kurs erfolgreich ab

25 glückliche neue B-Lizenz Trainerinnen und Trainer - Foto: privat

Sie hatten am Ende allen Grund zum Freuen: Alle 25 Teilnehmer des diesjährigen B-Lizenz-Lehrgangs bestanden die Prüfung. 

Über 3,5 Wochen hinweg zeigte sich der heterogen besetzte B-Lizenz Kurs des Hamburger-Fußball-Verbandes als homogene Gruppe. Neben Marinus Bester (ehemals HSV-Bundesliga), Arvid Schenk (Regionalliga mit Wolfsburg II, St. Pauli II, sowie schottische 1. Liga mit dem FC Dundee), Dino Fazlic (ehemals u. a. Werder Bremen & Bolton Wanderers) waren mit Anna Hepfer (HSV-Damen & HFV-Auswahl) und Saskia Breuer (ehemals NTSV / jetzt Union Tornesch & HFV-Auswahl) auch zwei weibliche Coaches am Start. Das bunt besetzte Team wurde komplettiert durch einen starken Kern von unterschiedlich erfahrenen Trainern, die allesamt ihre Qualitäten in den Kurs einbringen konnten. Nicht zuletzt der herausragenden Gemeinschaft und dem bereits nach Woche 1 gut gewachsenem Teamgeist war es zu verdanken, dass am Ende alle Teilnehmer die erforderlichen Prüfungen erfolgreich abschließen konnten. 

Auch in diesem Jahr wurde der B-Lizenz Kurs mit dem Online-Portal Edubreak umgesetzt. Verbandssportlehrer Stephan Kerber: „Durch die Nutzung des Online-Moduls Edubreak haben wir die neuen Möglichkeiten des blended learnings gewinnbringend für diesen Kurs ausschöpfen können. Gerne wollen wir dieses Tool auch in Zukunft fortsetzen und auch in weiteren Ausbildungslehrgängen einbauen.“
Verbandssportlehrer Tim Stegmann ergänzt: „Wir haben sämtliche Inhalte der B-Lizenz neu strukturiert und aufgewertet. Mit der eingebrachten Qualität hinsichtlich Inhalt, aber auch der Methodik und Didaktik sind wir sehr zufrieden. Wir denken, dass alle Absolventen nun gut gerüstet in die Zukunft blicken können.“

Unser Glückwunsch zur bestandenen Prüfung zum DFB B-Trainer 2019 geht an

Nach bestandener Prüfung feierten die Teilnehmer mit einem Barbecue - Foto: Privat

Gökhan Acar (VfL Lohbrügge), Amando Aust (TuS Dassendorf), Ihsan Celebi Azizmahmutogullari (Lokstedter FC Eintracht), Marinus Bester (Hamburger Sport-Verein), Marwin Bolz (TSV Sasel), Saskia Breuer (FC Union Tornesch), Marco Diekmeier (Altonaer Fußballclub von 1893), Dino Fazlic (FC Teutonia von 1905), Timm Ferck (SC Alstertal-Langenhorn), Anna Hepfer (SC Vier- und Marschlande), Andreas Hepfer (SC Vier- und Marschlande), Samuel Hosseini (HSV Barmbek-Uhlenhorst), Özden Kocadal (Niendorfer TSV), Jerzy Kopij (SC Teutonia von 1910), Jonas Krause (FC Union Tornesch), Dennis Marciniak (TSV Sparrieshoop), Sidnei Marschall (Hamm United FC), Edwin Ngwerume (Niendorfer TSV), Jaime Enrique Ramirez Farias (SC Teutonia von 1910), Arvid Christian Schenk (Hamburger Sport-Verein), Johann Schmidt (SC Sternschanze), Thomas Stamer (VfL Hamburg von 1893), Julian Tigges (SC Victoria Hamburg), Benjamin Wettig (SC Sternschanze) und Axel Wyludda (TSV Buchholz von 1908).