28.01.2020

Klare Vorgaben an der Hand und wer schafft die Challenge?

VSA-Schiedsrichter bereiten sich mit dem Winterlehrgang auf den Start der Rückrunde vor

Konzentriertes und gewissenhaftes Arbeiten: Hamburgs beste Schiedsrichter schreiben ihren Regeltest unter den wachsamen Augen von Lehrgangsleitung Sven Ehlert (rechts) – Foto M. Pfefferkorn

Am Sonntagmorgen, 26.01.2020, fanden sich alle Schiedsrichter der Landesligen und der Ober- und Regionalliga zum alljährlichen Winterlehrgang im Concordia-Clubheim ein.

Nach der Begrüßung durch den Vorstand ging es unmittelbar an die obligatorische Regelarbeit, die jeder der ca. 70 Teilnehmer erfolgreich absolvieren konnte.
Anschließend wurden die Fragen und die dazugehörigen richtigen Lösungen besprochen – zum Teil mit reger Diskussion. Apropos Regeln: Unser Lehrwart Sven Ehlert wusste noch einige Ergänzungen und Erfahrungswerte zu den letzten Regeländerungen und auch die entsprechenden Erläuterungen näher zu bringen. Auch hier kam es zu den gewollten Diskussionen, da die Auslegungen für Meinungsverschiedenheiten sorgten. Das Thema Handspiel bildete dabei einen Schwerpunkt und wurde nochmal klarer und mit Videoszenen auch sinnvoll belegt.
Nach den ersten Tagesordnungspunkten ging es dann zum Mittagessen. Gut gestärkt wurde nun eine Bilanz über die Leistungen aus den Beobachtungen in der Hinrunde gezogen, die durchweg positiv ausfiel. Auch der Ausblick auf die Rückrunde war vielversprechend.
Darauffolgend hatte der Trainer das Wort, der uns neben dem Training eine monatliche Challenge ans Herz legte, in der man auf seine Ernährung genauer zu achten hat, um die Leistung nochmal steigern zu können.
Vor der Kaffeepause ging es um das Thema der Ansetzungen, bei dem auch stets an der Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Schiedsrichtern und Ansetzer gearbeitet wird.
Unser Vorsitzender des Verbandschiedsrichterausschusses (VSA), Christian Soltow, hielt anschließend viele interessante Punkte aus dem DFB, dem NFV und den HFV-Aktivitäten für uns parat. Durch die verschiedenen Sitzungen hält er uns auf dem Laufenden, was in den höheren Ligen passiert und was für Auswirkungen diese auf uns haben.
Abschließend kann man sagen, dass wir einen erfolgreichen Lehrgang hinter uns gebracht haben. Vielen Dank für den spannenden Lehrgang, der für alle zu einer gelungenen Veranstaltung wurde

Dominik Kopmann von Eintracht Norderstedt