06.12.2016

Kicking Girls Winterturnier 2016

18 Grundschulen aus ganz Hamburg sorgten für ein tolles Turnier

Spielszene Grundschule Öjendorfer Damm - Grundschule Barlsheide

Am 1.12.2016 war es dann wieder soweit: In der Sporthalle Hamburg in Alsterdorf fand das große Winterturnier der Kicking Girls statt, das auch in diesem Jahr 4 Stunden purer Fußballspaß für 18 Grundschulmannschaften  aus ganz Hamburg bedeutete.

Nach Begrüßung durch Stefanie Basler (HFV) und Össy Parakenings, die als Mitglied des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball im HFV das Turnier begleitete, ging es sofort in die ersten Spiele.

Nach anfänglichen kleinen Schwierigkeiten, war es doch für viele Mädchen das erste Turnier unter vereinfachten! Wettkampfbedingungen, fanden sich dann aber alle schnell gut zurecht. 12 Minuten Spielzeit, dann die Ergebnismeldung der Schiedsrichter an die Turnierleitung Maximilian Lüders (FSJler beim HFV),
schließlich muss ja bei den zahllosen Spielen jemand den Überblick behalten.

Damit die Pause zwischen den Spielen nicht allzu lang erschien, war für reichlich Unterhaltung gesorgt worden. Zwei FSJler von Altona 93 hatten einen Dribbel-Parcours aufgebaut, stoppten die benötigte Zeit und prämierten am Ende die schnellste Dribbelkünstlerin.

Außerdem waren die Falkenflitzer mit einem ihrer Spielmobile vor Ort. An ihrem Stand konnten die Mädchen basteln und u.a. Plakate zur Anfeuerung ihrer Mitschülerinnen gestalten.
Und so kam es bei dem ganzen Trubel wie es kommen musste: Als die letzten Begegnungen durchgesagt und die anschließende Siegerehrung angekündigt wurden, machte sich bei allen Beteiligten Verwunderung breit, wo die Zeit geblieben war.

Nach den vielen Spielen voller Spaß und Leidenschaft, toller Teamleistungen und schönen Toren blieb am Ende also nicht viel mehr als den über 180 Mädchen ihre verdienten Medaillen umzuhängen und vorallem ihren Trainern, die ihnen in den Grundschulen Woche für Woche das Fußballspielen ermöglichen sowie den 6 Schiedsrichtern aus dem BSA Nord für einen tollen Tag zu danken.

Ein besonderer Dank soll an dieser Stelle auch nochmal an Laureus, Signal Iduna und die Sparda Bank als treue Unterstützer gehen.

Vermarktung: