25.03.2013

JLA – Tipp für die Jugendarbeit

Liebe Freunde des Fußballs,

die Basisausbildung in ähnlicher Form wie zurzeit, modifiziert 2001, 2003, 2005 und 2011 auf 40 LE erweitert wird seit 2001 jährlich von ca. 360 – 380 Frauen, Männern und Jugendlichen absolviert, die danach als qualifizierte Betreuer und Trainerlizenzanwärter im Verein tätig werden. Diese ehrenamtlich tätigen Männer, Frauen und Jugendliche haben sich durch eine Ausbildung im HFV qualifiziert, die so mancher „Fußballjugendleiter“ nicht durchlaufen hat. Die Ursachen dafür dass es Jugendleiter gibt, die keine ähnliche Ausbildung durchliefen sind vielfältig, ein oft genannter Grund ist der Zeitmangel. Ebenfalls seit 1998 bieten wir jedes Jahr Fortbildungen für Fußballjugendleiter an, die spärlich angenommen werden, obwohl kostenlos. Ein Phänomen ist dabei, dass Jahr für Jahr ein gewisser Teil dieser Jugendleiter/innen zu diesen Fortbildungen erscheinen und ihren Wissensstand erweitern, aber diejenigen die es wirklich nötig hätten eine Jugendleiterfortbildung zu besuchen, kommen nicht in unsere Lehrgänge.

In diesem Jahr bieten wir nun am 13.04.2013 und 25.05.2013 einen zweitägigen „HFV-Jugendleiterlehrgang“ für anerkannte Jugendbetreuer/Trainer an, die in den Jahren 2010 – 2012/13 erfolgreich eine Basisausbildung absolviert haben. Kostenlos und inklusive Mittagessen/Getränke.
Dafür sind noch Plätze frei! Anmeldung wie bekannt bei b.mueller@hfv.de.
Wir hoffen mit dieser kompakten Ausbildung die u.a. mit neuen Inhalten „Fair auf dem Platz macht Spaß“ und „Prävention sexualisierter Gewalt“ am zweiten Tag die Präventionsarbeit von Jugendleitern/Betreuen/Trainer/innen in den Focus stellt.

H.-P. Biallas,
HFV - Jugend-Lehrausschuss

Vermarktung: