21.04.2021

Jens Berndt ist HFV-Ehrenamtler des Monats August 2020

Verspätete Ehrung beim VfL Pinneberg mit strahlendem Sonnenschein

Andreas Hammer (rechts) und Jakovos Libanios mit Jens Berndt (Mitte). Foto: HFV

Lange hatten sich die Ehrungen der Ehrenamtler*innen der letzten Monate Pandemie-bedingt verzögert. Am Dienstag, den 20. April, konnte Jens Berndt vom VfL Pinneberg bei strahlendem Sonnenschein endlich als Ehrenamtler des Monats August 2020 ausgezeichnet werden.


Auf der Sportanlage des VfL Pinneberg trafen HFV-Ehrenamtsbeauftragter Andreas Hammer und Jakovos Libanios von HFV-Partner SIGNAL IDUNA mit Jens Berndt und Sven Lempfert zwei herausragend ehrenamtlich engagierte Menschen – natürlich mit entsprechendem Abstand.

Lempfert, der Jugendleiter und Ehrenamtsbeauftragte des VfL Pinneberg, hatte die Bewerbung für die Auszeichnung geschrieben. „Hätten wir 10 Mal Jens bei uns, gebe es keinerlei Probleme mehr. Ich möchte Jens nur eins sagen, DANKE und mach weiter so!“ Mit diesen Worten schlug er Jens Berndt vor. Lempfert selbst war in den letzten Jahren insbesondere dafür verantwortlich, den Mädchenfußball von „Null“ auf 160 aktive Fußballerinnen zu entwickeln.

Mit viel Leidenschaft gehen Ehrenamtler des Monats August, Jens Berndt, und Sven Lempfert die Entwicklung der Jugend-Abteilung und die vielen Projekte des VfL Pinneberg ehrenamtlich an. Berndt ist seit sieben Jahren ist im Verein und der Allrounder, die jederzeit helfende Hand beim VfL Pinneberg – auch abseits seiner 1. C-Mädchen, die er trainiert. Beim jährlich stattfindenden Löwinnen-Cup im Sommer packt der 43-Jährige genauso an, wie beim Neuanstrich der Tore oder bei Arbeiten auf der Sportanlage des VfL. 

Dank des Sponsorings der SIGNAL IDUNA Generalagentur Jakovos Libanios bekam Jens Berndt 15 Sporttaschen von Macron für ein Team seiner Wahl. Er selbst bekam einen Macron-Rucksack, eine DFB-Ehrenamtsuhr, eine Urkunde und ein Fußball-Buch.