26.08.2019

„Integration durch Sport" - Antrag auf Stützpunktförderung

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
ab sofort kann für das Jahr 2020 ein Antrag auf Stützpunktförderung im Programm „Integration durch Sport" beim Hamburger Sportbund e.V. gestellt werden.
Je nach Anzahl und Einstufung der Stützpunktvereine kann die max. Fördersumme bis zu 10.000,00 € betragen.
Das Programm „Integration durch Sport" versetzt bundesweit mehrere tausend Sportvereine und -verbände in die Lage, Menschen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten konkrete und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene, niedrigschwellige Angebote zu machen, die oft über reine Sportkurse oder Trainingsgruppen hinausreichen.

Die Stützpunktvereine besitzen im Programm einen zentralen Stellenwert, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Integrationsarbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern.
Der vollständige Antrag (unter Downloads) auf Stützpunktförderung ist bis zum 15. Oktober 2019 beim Hamburger Sportbund einzureichen. Wir empfehlen, vorab ein Beratungsgespräch mit uns zu vereinbaren, in dem Sie weitere Informationen und erste strategische Unterstützung für die Antragstellung erhalten.
Bei Interesse an einem Beratungsgespräch (wird bis zum 30. September angeboten) wenden Sie sich bitte an:
Frau Sina Hätti, s.haetti@hamburger-sportbund.de, Tel.: 040-41908271

Den vollständigen Antrag senden Sie bitte (bis zum 15. Oktober)
per Mail an
Herrn Erik Dawid, e.dawid@hamburger-sportbund.de und per Post an
Hamburger Sportbund e.V.
Programm „Integration durch Sport"
Erik Dawid
Schäferkampsallee 1
20357 Hamburg