04.02.2019

HTB gewinnt DERPART Futsal-Meisterschaft der C-Mädchen

Harburger TB bleibt das gesamte Turnier ungeschlagen

In der Sporthalle Thesdorfer Weg in Pinneberg trafen sich an diesem Samstag die sechs bestens Futsalteams der C-Mädchen, um im Finale den Titel um die DERPART Futsal-Meisterschaft 2018/2019 auszuspielen. Zudem würden sich die beiden besten Teams des Tages für die Norddeutsche Meisterschaft qualifizieren. 

Vor einem engagierten Publikum zeigten die Mädels ihr Können und lieferten sich teils packende Spiele. Schnell stellte sich heraus, dass ein Team besonders erfolgreich spielte: Der Harburger TB. Die beiden ersten Spiele gegen HT 16 und den Hamburger SV wurden mit 4:0 und 2:0 gewonnen. Gegen SCALA blieb der Torerfolg aus, sodass man sich torlos trennte. Der 2:0-Sieg gegen Komet Blankenese bedeutete dann den vorzeitigen Titelgewinn. Doch auch in der letzten Partie gegen Wellingsbüttel blieb das Team beim 0:0 ohne Gegentor und siegte somit ungeschlagen und souverän mit 11 Punkten und 8:0.

SC Wellingsbüttel wird Zweiter

Ungleich enger ging es im Kampf um den zweiten Platz, der ebenfalls die Reise zur Norddeutschen Meisterschaft erlauben würde, zu. Hier hatten am Ende drei Teams 6 Punkte auf ihrem Konto. Das Torverhältnis von 3:2 machte dann den Unterschied zugunsten des TSC Wellingsbüttel. Dieser spielte gegen den HSV 1:1, unterlag Komet mit 0:1, spielte gegen HT16 torlos, gewann gegen SCALA 2:0 und trotzte dem Sieger HTB ein 0:0 ab. Damit platzierte sich das Team vor dem HSV, der im letzten Spiel aus eigener Kraft Platz 2 erreichen konnte, dazu aber ein abschließendes 1:0 gegen SCALA benötigt hätte. Doch diese Partie endete torlos, sodass sich der HSV mit 4:5 Toren auf Platz 3 einfand.


HT 16 kam auf 3:6 Tore und belegte Platz 4, vor Komet, das mit 5 Punkten folgte. SCALA konnte zwar kein eigenes Tor erzielen, schaffte aber gegen den HTB, den HSV und Komet jeweils ein 0:0 und hatte am Ende 3 Punkte auf dem Konto.

Die Siegerehrung nahm Monika Ellerbrock vom Ausschuss für Frauen und Mädchenfußball vor und wünschte dem HTB und Wellingsbüttel viel Erfolg bei der Norddeutschen Meisterschaft.

Vermarktung: