10.03.2020

HSV-Panthers sind Norddeutscher Futsal-Meister

Futsaler des HSV für Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert

Bildquelle: Instagram HSV_Panthers

Die HSV-Panthers haben das Spitzenspiel in der Futsal-Regionalliga Nord am vergangenen Sonnabend mit 5:2 gegen den FC Fortis gewonnen und sich dadurch vorzeitig den Meistertitel gesichert. Das Team um die deutschen Nationalspieler Michael Meyer, Onur Saglam und Ian-Prescott Claus ist somit direkt für das Viertelfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft qualifiziert.

Die Partie gegen den Tabellenzweiten FC Fortis begann mit einer turbulenten Anfangsphase, in der es bereits nach zehn Minuten 2:2 stand. Beide Male traf Marcel Rodrigues für die Rothosen. Erst nach Wiederanpfiff fand das HSV Top-Team, welches verletzungsbedingt ohne fünf Stammspieler antreten musste, zu gewohnter Stärke und gewann durch die Treffer von Danijel Suntic, Mohamed Labiadh und Michael Meyer letztlich verdient mit 5:2.
Als bereits feststehender Meister der Futsal-Regionalliga Nord ziehen die HSV-Panthers ins Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft ein. Die Auslosung der Spielpaarungen erfolgt am 6. April.