13.05.2019

HSV-Panthers sichern Halbfinaleinzug bei der DM

4:2 Sieg im Viertelfinal-Rückspiel gegen Futsal-Panthers Köln – St. Pauli Sala ausgeschieden

Jubelnde Panthers und Fans in Köln - Foto HSV Panthers-Facebook

In einem spannenden Spiel am vergangenen Sonnabend, den 11. Mai, schlugen die HSV-Panthers den amtierenden Vize-Meister Futsal-Panthers Köln und stehen damit im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Nach der spektakulären Aufholjagd im Hinspiel starteten die HSV-Panthers im Rückspiel sicher in die Partie. Bereits in der 4. Minute sorgte Mohamed Labiadh nach starker Vorarbeit von Michael „Magic“ Meyer für die 1:0 Führung. Vedat Düzgüner traf wenig später zum 2:0. Köln, das im Hinspiel stark aufgespielt hatte, konnte sich gegen die HSV-Panthers nur wenig Chancen herausspielen. Nach einem unnötigen Abspielfehler fiel kurz vor der Halbzeit dann doch das 2:1 durch den Kölner Josha Vaas.

Rückspiel im Halbfinale am 25. Mai Kerschensteinerstraße

In der zweiten Halbzeit kamen die Kölner zurück und glichen sechs Minuten nach Wiederanpfiff durch Michel Schnitzerling zum 2:2 aus. Das HSV Top-Team ließ sich davon nicht verunsichern und ging durch Onur Saglam erneut in Führung. Die Kölner agierten jetzt häufiger mit einem Flying Goalkeeper, doch die HSV-Panthers konnten dies gut verteidigen und ließen sich nicht in Bedrängnis bringen. Eine gelb-rote Karte für das Team des Co-Trainers der deutschen Futsal-Nationalmannschaft Daniel Gerlach, ließen die Kölner Hoffnungen auf das Halbfinale endgültig verschwinden. Den Schlusspunkt setzte Meyer mit dem Treffer zum 4:2 Endstand. Insgesamt war es ein intensives Spiel, bei dem der Einzug ins Halbfinale für das Team von Onur Ulusoy aber nie gefährdet schien. 

Nach den Siegen im Viertelfinale gegen die Futsal-Panthers Köln wartet im Halbfinale nun der aktuelle Deutsche Meister VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, die sich mit 6:0 und 7:3 gegen FC St. Pauli Sala durchsetzen konnten. Das Hinspiel ist am 18. Mai im HOT-Sportzentrum in Hohenstein-Ernstthal, das Rückspiel vor heimischem Publikum findet am 25. Mai um 19.00 Uhr in der Kerschensteinerstraße statt.