02.09.2021

Holsten-Brauerei verlängert Premiumpartnerschaft mit HFV

Holsten und der HFV – Partner seit 2008

Freuen sich über weitere Jahre der Zusammenarbeit: Dirk Fischer und Sebastian Holtz - Fotos Gettschat

Holsten wird den Breitensport weiterhin intensiv fördern und sichert zu diesem Zweck im Rahmen des Sponsoring-Vertrags mit dem Hamburger Fußball-Verband (HFV) auch für die kommenden zwei Jahre umfangreiche Unterstützung für diesen Bereich zu. Hierzu gehört u.a. der Vereinsehrenamtspreis, den Holsten gemeinsam mit dem HFV bereits seit 12 Jahren zur Auszeichnung ehrenamtlicher Tätigkeiten vergibt. Der Preis ist mit insgesamt je 15.000,- Euro pro Jahr dotiert. 

Die bereits seit 2008 bestehende Kooperation zwischen den beiden Partnern wurde im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut. Neben dem Vereinsehrenamtspreis und dem Sponsoring diverser Events des HFV wie z.B. der HFV-Jahresempfang, das LOTTO-Pokalfinale der Herren sowie die Meisterfeier, werden die Meisterschafts- und Pokalendspiele der Ü32-, Ü40-, Ü50, und Ü60-Herren-Mannschaften von Holsten mit Geld- und Bierpreisen gefördert. Der „Holsten Tag des Fußballs“, der hoffentlich 2022 im Juni zum zehnten Mal wieder ausgetragen werden kann, ist ein fester und beliebter Bestandteil des Hamburger Fußball-Kalenders. Seit der Saison 2013/14 heißt der Pokal der 2. Liga-Mannschaften Holsten-Pokal und wird mit einer Finalprämie von 1.500,- Euro nebst Bierpreisen ausgelobt.

Sebastian Holtz, Holsten

„Wir möchten einen entscheidenden Teil dazu beitragen, dass sich der Breitensport in Hamburg auch zukünftig positiv weiterentwickeln kann. Deshalb setzten wir uns weiterhin besonders für diejenigen ein, die im Hamburger Amateurfußball aktiv sind und damit die Vereinsarbeit prägen. Mit dem HFV als bekannte regionale Größe haben wir hierfür den perfekten Partner“, erklärt Sebastian Holtz, Vorstandsvorsitzender der Holsten-Brauerei, das gemeinsame Engagement.




Dirk Fischer, HFV

„Holsten gehört zu Hamburg wie der Hamburger Fußball-Verband“, sagt HFV-Präsident Dirk Fischer und weiter: „Die Kooperation ist ein deutliches Signal für Hamburg und die engagierte und erfolgreiche Arbeit unseres Verbandes. Die bisherige Zusammenarbeit mit Holsten war für beide Seiten überaus erfolgreich. Wir sind sehr dankbar, mit Holsten auch weiterhin einen starken Partner an unserer Seite zu haben.“