18.02.2019

HFV und Betriebssportverband trauern um Jörn Jenke

Trauer um Jörn Jenke - Foto HFV

Am 26. März 2013 wurden Jörn Jenke und seine Frau Heidi mit einem großen Empfang im Betriebssportverband verabschiedet. Eine lange ehrenamtliche Wegstrecke ging zu Ende. Nun ging das Leben für Jörn Jenke zu Ende. Mit 79 Jahren verstarb Jörn Jenke nach schwerer Krankheit am 8. Februar 2019.
Jörn Jenke prägte die Schiedsrichterei im Betriebssportverband Hamburg ein halbes Jahrhundert.

HFV-Präsident Dirk Fischer würdigte Jenke bei seiner Verabschiedung: „50 Jahre Jörn Jenke und 26 Jahre Heidi Jenke im Ehrenamt für den Schiedsrichterausschuss des Betriebssportverbandes Hamburg sind bemerkenswerte Zahlen. Im Namen des Präsidiums des Hamburger Fußball-Verbandes möchte ich mich bei Ihnen für ihr beispielhaftes ehrenamtliches Engagement für unseren Fußballsport herzlich bedanken.“

Jenke hatte 1958 für TuS Hamburg die Schiedsrichterprüfung abgelegt und die Schiedsrichterei wurde für ihn zur Passion. Schon früh engagierte sich Jenke im Schiedsrichterausschuss des BSV, den er bis 2013 anführte. Für seine großen Verdienste gab es zahlreiche Ehrungen: 1973 – silberne Ehrennadel des Betriebssportverbandes; 1983 – goldene Ehrennadel des Betriebssportverbandes; 1992 und 1994 silberne und goldene Ehrennadel des Bund Deutscher Betriebssportler; 1998 – Ehrennadel für 40-jährige SR-Tätigkeit des HFV; 2001 – silberne Ehrennadel des HFV; 2008 - Ehrennadel für 50-jährige SR-Tätigkeit vom HFV und 2013 – DFB-Verdienstnadel.

Wir verlieren einen herzensguten Menschen, einen engagierten Ehrenamtler und Schiedsrichter. Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Frau Heidi, seinen Kindern und Enkelkindern.

Die Trauerfeier findet statt am Dienstag, den 26. Februar 2019 um 14:00 Uhr in der Kapelle 13 des Friedhofs Hamburg-Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Straße 756.

Die Seebestattung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.
Anstelle von freundlich zugedachten Kränzen und Gestecken bitten die Angehörigen, im Sinne des Verstorbenen, um eine Spende an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16, Kennwort: Jörn Jenke.