27.08.2018

HFV-Präsidium traf sich zur Klausurtagung in Hitzacker

Das HFV-Präsidium in Hitzacker – Foto HFV

Zur jährlichen Klausurtagung traf sich das Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes mit der Geschäftsführung und den Verbandstrainern diesmal in Hitzacker. In dem malerischen Elbestädtchen ging es um Themen wie Digitalisierung, HFV-Talentförderung, Spitzensportförderung, e-soccer u.v.m..

HFV-Präsident Dirk Fischer: „ Es ist wichtig, sich regelmäßig in Ruhe und Abgeschiedenheit mit den wichtigen strategischen Dingen zum Wohle unseres Hamburger Amateurfußballs zu beraten. In Hitzacker fanden wir dafür hervorragende Bedingungen.“

Vermarktung: