15.09.2021

HFV-Junioren Jg. 2008 spielten gegen Berlin

Auftakt für den HFV Auswahljahrgang 2008 mit Remis und Sieg!

Endlich wieder Auswahlteams aktiv beim HFV - Foto HFV

Die Junioren-Auswahl des HFV Jg. 2008 empfing zu einer Vergleichsmaßnahme vom 13. – 15. September 2021 die Auswahl des Berliner Fußball-Verbandes in der HFV-Sportschule in Hamburg-Jenfeld, Wilsonstraße 74a-b, 22045 Hamburg. Die zwei Spiele auf der HFV-Anlage endeten 1:1 und 8:0 für die HFV-Auswahl.

Die Spiele

HFV 2008er-Junioren gegen Berlin - Foto HFV

Dienstag, 14.09.2021, 11:00 Uhr: Hamburg – Berlin 1:1

Mit Vorfreude und Aufregung ging das HFV-Team die 3 x 25 Minuten an und konnte neben druckvoller Anfangsphase auch die ersten Torchancen verzeichnen.
In der 16. Minute war es ein Ballgewinn in der Hamburger Defensive, der über Max und Taylan zur verdienten Führung eingenetzt werden konnte. Prima kombiniert. Berlin konnte in der 33. Minute den Ausgleich erzielen. Fortan wurde die Partie offener gestaltet – mit einem Chancenplus für das HFV Team.
Das HFV-Trainerteam war happy darüber, dass unter sehr guten äußeren Bedingungen überregional gespielt werden konnte.

Mittwoch, 15.09.2021, 10:00 Uhr: Hamburg – Berlin 9:0
Engagierte Leistung des HFV-Teams gegen Berlin im zweiten Spiel!
Sehr motiviert und gut eingestellt ging es in die Partie und früh (4. Minute) resultierte daraus der erste Treffer. Den Freistoß von der rechten Strafraum Seite chippte Friedrich vor das Berliner Tor und Taylan schoss zum 1:0 ein. Ein beherztes Nachlaufen von Evans samt platziertem Schuss in die rechte lange Ecke bedeutete das 2:0 (14. Min.) im ersten Spieldrittel für Hamburg. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich mehr und mehr die Überlegenheit der Hamburger bezogen auf die Körperlichkeit (Größe/Gewicht). Die guten Spielansätze der kleineren Berliner Spieler konnten damit früh entschärft werden.
Folgerichtig konnte das HFV-Team im zweiten Drittel erhöhen durch Max in der 48. und 50. Spielminute zum 4:0 – vorausgegangen waren diesen Treffern engagiertes Spiel gegen den Ball (Mark)!
Das dritte Drittel wurde zu weiteren Inhalten genutzt – bewusste bessere Ballpassagen und besser postierte Offensivspieler anzuspielen. Aus diesem sich Vernetzen resultierten die Treffer zum: 5:0 (52.Minute), Daniel; 6:0 (66.Minute), Henry; 7:0 (69. Minute) Maxi; 8:0 (72. Minute) Henry und Maxi mit dem 9:0 Schlusspunkt nach schöner Vorarbeit von Max (74.Minute).
Danke an alle Beteiligten, Spieler, Berliner Gäste, Physio Günter „Scheibe“,Schiris und an das HFV-Trainerteam (Gökhan, Lars, Mariusz und Stephan Kerber).

Die Lehrgangsleitung oblag HFV-Verbandstrainer Stephan Kerber. Zudem im HFV-Team als Trainer Lars Dyckmann und Gökhan Iscan sowie als Physiotherapeut Günter Scheibenpflug.

Der HFV-Auswahlkader setzte sich für die Vergleichsspiele mit Berlin aus 18 Spieler der Hamburger Amateurvereine zusammen (insgesamt 8 Vereine).