18.11.2021

HFV-Junioren Jg. 2006 spielten 2:3 und 0:0 gegen Berlin

Gefahr für das HFV-Tor - Fotos HFV

Der Junioren-Auswahljahrgang 2006 des Hamburger Fußball-Verbandes erwartete die Auswahl des Berliner Fußball-Verbandes vom 15. – 17. November 2021 zu Vergleichsspielen in der HFV-Sportschule in Jenfeld.

Beide Spiele konnten auf dem Rasenplatz durchgeführt werden und endeten mit einer knappen Niederlage und einem Remis für das HFV-Team.

Spiele

Die Hamburger Bank mit Verbandssportlehrer Stephan Kerber

Folgende Spiele standen auf dem Programm: Dienstag, den 16.11.21 um 11.00 Uhr und Mittwoch, den 17.11.21 um 10.00 Uhr.


Spiel 1 des HFV 06er-Teams geht mit 3:2 an Berlin!
Der Auftakt des Spiels in den ersten Minuten verlief aus HFV-Sicht positiv: tiefe Aktionen und der erste Torabschluss. Berlin wusste zu antworten und traf in der 6. Spielminute zur Führung (Juri konnte den ersten Schuss noch parieren). Die beste Phase im ersten Spieldrittel hatte das HFV-Team zwischen der 14. und 20. Spielminute – hier gab es Vorlagen von Linus und Tim H. in der Box, ohne das nötige Fortune in der Verwertung.
Im zweiten Drittel begann das HFV-Team zunächst forscher in der Offensive zu agieren und erspielte sich Möglichkeiten. Ein zunächst parierter direkter Freistoß der Berliner aus 20m brachte die 2:0 Führung für Berlin. Die Hamburger kamen in der 38. und den darauffolgenden Minuten zu zwei top Chancen durch Jay und Tim H.. Aber erst der Foulelfmeter in der 43. Min von Lennart (Tim H. wurde gefoult) brachte den zu dem Zeitpunkt verdienten Anschlusstreffer. Weiterer Druck des HFV-Teams mit einem Lattentreffer, doch Berlin konnte via Konter auf 3:1 erhöhen.
Zwei große Möglichkeiten von Jay und Tim H. in der 62. und 63. Minute zeigten den Willen zur Ergebnisverbesserung. Diese gelang nach Eckstoß in der 65. Minute zum 2:3 durch Jays Schuss unter die Torlatte. Dies war einige Minuten später der Endstand nach drei Dritteln a‘ 25Min. Danke an alle Beteiligten für eine engagierte Leistung.

Zweites Spiel der HFV 06er mit Berlin endet torlos!
In einem von beiden Seiten engagiert geführten 2. Spiel kam das HFV-Team zu guten Ballpassagen in der Anfangsphase. Das HFV Team verzeichnete erste Torannäherungen und zeigte sich defensiv stabil. Die Intensität in diesem Spiel zeigte sich darin, dass der nasse, tiefe Boden, sowohl Zuspielen, Ballmitnahmen in die Bewegung als auch Kombinationen auf engerem Raum, einen Streich spielte. Im weiteren Spielverlauf ergaben sich dann für die stärker nach vorne agierenden Hamburger Möglichkeiten, sowohl die Torlatte als auch der Pfosten wurden getroffen. So blieb es beim torlosen Unentschieden und zusammenfassend hat sich das HFV-Team 06 mit einer sehr guten kämpferischen Leistung präsentiert. Ein Auftritt der von Geschlossenheit und Vorwärtsdrang in beiden Spielen geprägt war. Dem verletzten Berliner Spieler wünschen wir baldige Genesung und freuen uns auf ein nächstes Wiedersehen.
„Danke an alle Beteiligten (Co-Trainer Lars Dykmann und Robin Janowsky sowie dem Physio Moritz Breitbach)“ – Stephan Kerber

Aufgebot der HFV-Junioren Jg. 2006 gegen Berlin

Die HFV 06er-Junioren am 16.11.

Jay Oliver Archard, Victoria; Lennart Jendrik Baum, St. Pauli; Tim Jarvo Alois Beckedahl, Eimsbütteler TV; Juri Behr, St. Pauli; Benjamin Hartrampf, Rahlstedt; Tim Jonas Hoffmann, St. Pauli; Jan-Lukas Jasper, HSV; Caspar Lovis Kremberg, Vorwärts-Wacker; Phil Kurzhals, Wedeler TSV; Jamal Kwabena Nabe, Marvin Kelian Nzontcha, Vorwärts-Wacker; Oluwaseum god Power Osaro Ogbemudia, St. Pauli; Bobby Ilja Rehder, Victoria; Linus Maximilian Schomann, Vorwärts-Wacker; Niklas Schöning, St. Pauli; Tim Spieckermann, St. Pauli; Tim Mathis Zimmermann, HSV
Auf Abruf: Mateo Karaula; Niendorf; Joris Bast Mohr, Rahlstedt; HSV; Colin Frederick Poppelbaum, Eimsbütteler TV

Trainer: Stephan Kerber; Co-Trainer/Betreuer: Robin Janowsky; Lars Dykmann, in Vertretung für Mariusz Kaminski (wurde am 15.11. zum ersten Mal Vater: GLÜCKWUNSCH!); Physiotherapeut: Moritz Breitkreuz