08.03.2020

HFV-Junioren Jg. 2005 spielten erfolgreich in Westfalen

Nach 1:2-Niederlage ein 1:1 Remis

Die HFV-Junioren Jg. 2005 in Westfalen - Foto HFV

Zwei Vergleichsspiele fanden vom 5. bis 8. März 2020 im SportCentrum Kaiserau statt. Die neuformierte U15-HFV-Auswahl schlug sich in Westfalen sehr gut und kam nach einer knappen Niederlage zu einem verdienten Unentschieden.
HFV-Verbandssportlehrer Tim Stegmann sagte nach den beiden Partien: „Ein großer Dank geht an die Unterstützung der Vereine. Die Spieler konnten mit hoher Leidenschaft und Anstrengungsbereitschaft gegen starke Westfalen begeistern und mithalten. Nun gilt es in den nächsten Wochen die weiteren notwendigen Schritte zu gehen.“

Die Spiele

Freude beim Training

1. Spiel, 7.3.20: Westfalen – Hamburg 2:1
Am 07.03.20 bestritten wir das Hinspiel gegen die Westfalen-Auswahl. Nach einer Morgenaktivierung und dem Frühstück ging es zum Stadion und nach einer kleinen Erwärmung wurde das Spiel vom Schiedsrichter, welcher mit seinem Assistentenpaar eine souveräne Leistung ablieferte, um 10.00 Uhr angepfiffen. Gespielt wurde in drei Dritteln, je 20 min. Im ersten Drittel gewann die Westfalen-Auswahl leicht die Überhand und ging mit 1:0 in Führung, jedoch hielten wir gut dagegen und konnten Zweikämpfe im Mittelfeld gewinnen. Vor dem zweiten Drittel wechselten wir mehrmals und glichen durch Kapitän Felix Boelter nach einer überragenden Kombination über mehrere Stationen aus. "Es war ein schönes Tor", so der Torschütze. Es war ein sehr körperbetontes Spiel mit vielen Offensivaktionen auf beiden Seiten. Im letzten Drittel konnte die Heim-Auswahl dann durch einen Konter nach einer Hamburger Ecke auf 2:1 stellen und dabei bleib es dann auch bis zum Abpfiff. Trotz der Niederlage geht es dann am Sonntag motiviert und positiv in das Rückspiel und das Trainerduo um Marwin Bolz und Tim Stegmann wird seine Schlüsse ziehen. (Geschrieben von Johann und Malik)

2. Spiel, 8.3.20: Westfalen – Hamburg 1:1
Heute bestritten wir das zweite Spiel gegen die Auswahl von Westfalen. Mach dem Frühstück ging es zum Platz und nach einer Erwärmung ging es um 9:30 Uhr los. Gespielt wurde in 3 Dritteln je 20 Minuten. Im ersten Drittel war die Westfalen-Auswahl leicht überlegen, aber wir waren kämpferisch stärker und gewannen viele Zweikämpfe. Das zweite Drittel war unglücklich für uns, weil wir weiterhin dagegenhielten aber trotzdem das 0:1 bekamen. Im letzten Drittel kamen wir noch mal und erzielten das 1:1. Das Tor fiel durch hohes Pressing und einem Ballverlust vom Westfalentorwart. Der Torschütze Malik Maman-Seibou sagte: „Nach gutem Teampressing konnte ich ohne Probleme reinschieben.“ Trotz einiger Torchancen in den letzten Minuten gelang uns leider nicht mehr der Siegtreffer. Abschließend war das ein gerechtes Unentschieden. (Geschrieben von Nico und Ali)

Aufgebot HFV-Junioren-Auswahl Jg. 2005

Das Team vor der Abfahrt Richtung Westfalen

Fabio Baldé (Vorwärts Wacker), Jamal Ibrahim Boden (Eimsbütteler TV), Felix Boelter (FC St.Pauli), Lucas Carvalho Brites (Niendorfer TSV), Imran-Mert Cöloglu (Niendorfer TSV), Tyler Dogan (Vorwärts Wacker), Brandolf Duah (Niendorfer TSV), Jesaja Haunsiagama (TSV Wedel), Ali Hrnjicic (Niendorfer TSV), Daniel Ibekwe-Kazi (Eimsbütteler TV), Burak Keskin (Niendorfer TSV), Nic Kretschmar (Niendorfer TSV), Malik Maman-Seibou (Niendorfer TSV), Felix Daniel Schwien (TSV Wedel), Lennard Sievers (Niendorfer TSV), Lennox Liam Sperling (Niendorfer TSV), Johann Tae Yang Richter (SG Sparrieshoop/ Lieth), Nicholas Zuppa (SV Glashütte)


Trainer: Tim Stegmann; Co-Trainer/Betreuer: Marwin Bolz

Fotogalerie