23.10.2016

HFV Junioren Jg. 2003 spielten gegen Berlin mit hohem Lerneffekt

Die HFV 2003er-Junioren gegen Berlin - Foto HFV

Eine Vergleichsmaßnahme gegen Berlin fand vom 21. - 23. Oktober 2016 in Hamburg in der Sportschule des HFV statt.

Gespielt wurde am Sonnabend und am Sonntag.

1. Spiel:
Hamburg – Berlin 0:1
Die HFV-Auswahl verlor durch einen Elfmeter in der 60. Minute mit 0:1. Trainer Drescher sagte: „Auch wenn der Elfmeter strittig war, geht der Sieg für Berlin absolut in Ordnung. Insgesamt waren uns die Berliner körperlich stark überlegen und kamen zu deutlich mehr Torchancen. Wir haben mit großem Einsatz dagegengehalten, konnten uns aber wenig klare Torchancen herausspielen. Beiden Mannschaften wurde ein Abseitstor nicht anerkannt. Beide Tore waren eher kein Abseits..."

2. Spiel
Hamburg – Berlin 0:3
Die Hamburger konnten das Spiel deutlich offener gestalten als am Vortag. Im Spiel nach vorne gab es deutlich mehr Ideen, der Spielaufbau war stark verbessert. So kam die HFV-Auswahl zu 6 – 8 guten Torgelegenheiten. Leider hatte die Drescher-Elf keine gute Abschlussqualität und so gelang kein Tor. Berlin zeigte sich auch nochmal verbessert, kam erneut zu einigen Torchancen und diese nutzten sie sehr effizient. Chancenverhältnis insgesamt nur ein leichtes Plus für Berlin.

Fazit vom Wochenende von Trainer Drescher: „Körperlich waren wir stark unterlegen, sodass wir zum einen kämpferisch und läuferisch ans Limit gehen mussten. Das ist uns gelungen. Technisch müssen wir auch unter diesem Druck viele Aktionen sauberer lösen. Insgesamt waren es zwei schnelle Spiele auf gutem Niveau gegen einen besseren Gegner mit hohem Lerneffekt für unsere Jungs.“ 

Aufgebot HFV 2003er-Junioren gegen Berlin

Steven Mensah (HSV), Emre Boz (St. Pauli), Tim Buhr (St. Pauli), Mohammed Mohsein (HSV), Robertson Oti (Concordia), Felix Freytag (St. Pauli), Maximilian Pohlmann (HSV), Yannic Heuer (GW Harburg), Julius Bröhl (St. Pauli), Niklas Jessen (St. Pauli), Elijah Akwasi Krahn (HSV), Felix Paschke (HSV), Miguel Weiß (HSV), Ali Can Sommer (St. Pauli), Dimitri Moor (HSV), Arnold Kuepo Deutcho (HSV), Muhammed Güner (St. Pauli), Brayam Charles Kouakou (HSV)
Trainer: Jonas Drescher; Co-Trainer und Betreuer: Oliver Barth und Maximilian Sehn

Vermarktung: