10.10.2018

HFV-Junioren Jg. 2003 spielten in Berlin

4:0 und 0:4

Die HFV-Junioren-Auswahl Jg. 03 in Berlin - Foto HFV

Für eine Vergleichsmaßnahme reiste die Junioren-Auswahl des HFV Jg. 2003 vom 08. - 10.10.2018 nach Berlin. Während man in der ersten Partie noch viel Lehrgeld bezahlen musste, lief es in der 2. Partie besser.

Spiele

Im Berliner Olympiastadion

Zwei Spiele wurden ausgetragen am Dienstag, 09.10.18 und Mittwoch, 10.10.18 um jeweils 10.30 Uhr im Sportforum Hohenschönhausen.

1. Spiel:
Berlin – Hamburg 4:0
Im 1. Vergleich musste sich Hamburg mit 0:4 geschlagen geben. Die Berliner waren deutlich die bessere Mannschaft. Trainer Jonas Drescher sagte: „ Auch, wenn wir zumindest eine unserer Chancen hätten nutzen können, geht das Ergebnis in der Deutlichkeit in Ordnung. Unsere größte Gelegenheit hatte Nathanel Kukander, der nur den Pfosten traf.“ Die Gegentore vielen jeweils zweimal nach Eckbällen und schnellem Umschalten nach Ballverlust. „Morgen werden wir versuchen uns gegen einen starken Gegner zu steigern und uns mehr Torchancen zu erspielen.“

2. Spiel:
Berlin – Hamburg 0:4
Das zweite Spiel gegen Berlin konnte Hamburg mit 4:0 gewinnen. Hamburg zeigte sich vor allem im Pressing und in der Ballzirkulation deutlich besser vernetzt als am Vortag und konnte sich zahlreiche Chancen erspielen. Die ersten drei Tore erzielte Nathanel Kulander per Hattrick in Halbzeit 1. Das erste in der 12. Min. nach einem tiefen Pass von Velson Fazlija, das zweite durch einen tollen Schlenzer ins lange Eck (18.) und das dritte nach schöner Flanke von Arlind Rexhepi.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichener mit Torchancen auf beiden Seiten. Den Schlusspunkt setzte Bent Andresen, nach schnellem Konter zum 4:0.
Trainer Jonas Drescher resümierte: „Die zwei völlig unterschiedlichen Spiele gegen starke Berliner haben uns sehr gut gezeigt, wie geschickt und gut vernetzt wir mit und gegen den Ball spielen müssen, um auf diesem Niveau zu bestehen. Mich freut sehr, dass die Jungs nach der verdienten Niederlage gestern heute eine tolle Reaktion gezeigt haben und mit viel positiver Energie ebenfalls verdient gewonnen haben. Vielen Dank an gastfreundliche und leistungsstarke Berliner für zwei wertvolle Spiele.“

Kader der HFV-Auswahl Jg. 2003 in Berlin

Emre Boz (FC St. Pauli), Tim Buhr (FC St. Pauli), Marius Mohr (FC St. Pauli), Luis Fichtner (FC St. Pauli), Velson Fazlija (FC St. Pauli), Nathanael Kukanda (FC St. Pauli), Tevin Freudenberg (Hamburger SV), Fawaz Kassimou (Hamburger SV), Bent Andresen (Hamburger SV), Dimitri Moor (Hamburger SV), Bennet Wittig (Hamburger SV), Elijah Krahn (Hamburger SV), Arlind Rexhepi (Hamburger SV), Philipp Treptow (Niendorfer TSV), Zihni Zürücü (Niendorfer TSV), Yannic Heuer (Eimsbütteler TV), Farukhan Bulut (WTSV Concordia)
Trainer: Jonas Drescher; Co-Trainer/Betreuer: Ben Sanogo

Fotogalerie

Vermarktung: