12.07.2016

HFV Junioren Jg. 2002 beim DFB U14-Sichtungsturnier - 7 DFB-Einladungen

Die HFV 2002er-Junioren-Auswahl vor der Abfahrt nach Blankenburg - Foto Byernetzki

Das DFB U14-Sichtungsturnier fand vom 07. - 12.07.2016 statt.12 Teams nahmen teil. Bayern spielte mit zwei Mannschaften. Die restlichen Landesverbände hatten ihr Sichtungsturnier in Kaiserau. Mit nicht zufriedenstellenden Resultaten und dem 11. Platz kehrte die HFV 2002er-Junioren-Auswahl vom DFB-Sichtungsturnier aus Bad Blankenburg heim. Trainer Oliver Madejski zog dennoch kein negatives Fazit:

„Man hat gesehen, dass wir uns vor keiner Mannschaft verstecken müssen. Individuelle Fehler gilt es abzustellen. Sie haben uns eine bessere Platzierung gekostet.
Erfreulich sind fünf DFB-Nominierungen. Zum DFB-Lehrgang erhalten Torwart Gian-Luca Graefe (St. Pauli), Robin Velasco (HSV) und Yigit Yagmur (St. Pauli) eine Einladung. In den DFB-Perspektivkader wurden Jonas-Mika Senghaas (St. Pauli), Matti Cebulla (St. Pauli), Emanuel Mirchev (HSV) und Viktor Weber (HSV) berufen.“

Die Spiele der HFV-Auswahl
Hamburg – Mecklenburg-Vorpommern 1:0
Tor: 1:0 20. Min. Dennis Münster
Quasi mit dem Schlusspfiff zum ersten Drittel gelang der HFV-Auswahl der entscheidende Treffer. Nach einer guten Kombination traf Münster aus knapp 16m. Es war ein intensives Spiel und enges Spiel bei warmen 28 Grad. MV hielt gut dagegen.

Hamburg – Bayern I 0:4
Das ursprünglich angesetzte Spiel gegen Berlin wurde noch gedreht, weil sonst Bayern 1 auf Bayern 2 getroffen wäre.
Bayern gewann verdient, ging in der 18. Min. in Führung. Im 2. Drittel brachte ein Elfmeter gegen Hamburg die Vorentscheidung und in der 35. Min. nach einem langen Einwurf folgte noch das 0:3. In der 48. Min. erhöhte Bayern auf 4:0 nach einem schönen Pass in die Schnittstelle. Insgesamt ein bisschen zu hoch fiel diese Niederlage aus gegen eine Mannschaft aus Bayern, die heute stärker und aggressiver in den Zweikämpfen war.


Hamburg – Bayern II 1:3
Tore: 0:1 5. Min. nach Stellungsfehler in der Innenverteidigung; 0:2 19. Min. vorher Foulspiel eines Bayern-Spielers, das nicht geahndet wurde; 1:2 30. Min. Yigit Yagmur mit einem Fernschuss von halbrechts; 1:3 35. Min. nach einem Konter
Es war eine unnötige Niederlage gegen die zweite Vertretung Bayerns. Nach dem 1:2-Anschlussstreffer wurde das vermeintliche 2:2 wegen Abseits nicht gegeben und bei einer weiteren großen Möglichkeit scheiterte Yagmur an der Torlatte. Trainer Oliver Madejski sagte: „Es war eine unverdiente Niederlage. Wir haben versucht Fußball zu spielen und vorne drauf zu gehen. Das hat mit kleinen Abstrichen gut funktioniert!“

Hamburg – Südbaden 1:2
Tore: 1:0 7. Min. durch Martin Kwasi Gyameshie nach Ecke von Yigit Yagmur; 1:1 21. Min.; 1:2 59. Min.
Es war eine völlig unverdiente Niederlage. Hamburg erzielte ein Chancenplus von 12:3 und wurde eine Minute vor dem Ende bitter für das Auslassen bester Möglichkeiten bestraft.

Aufgebot 2002er-Junioren-Auswahl des HFV

Alexander Aehlig (HSV), Matti Cebulla (St. Pauli), Gian-Luca Graefe (St. Pauli), Martin Kwasi Gyameshie (HSV), Julius Jarchow (St. Pauli), Mica Kruse (HSV), Nicklas Lund (St. Pauli), Emanuel Mirchev (HSV), Dennis Münster (Kummerfelder SV), Jesse Osei (HSV), Benjamin Prozel (HSV), Jonas-Mika Senghaas (St. Pauli), Tyrone-Nick Töner (SC V. M.), Robin Velasco (HSV), Viktor Weber (HSV), Yigit Yagmur (St. Pauli)
Trainer Oliver Madejski; Co-Trainer Fabio Ansaldo

Vermarktung: