04.12.2016

HFV Junioren Jg. 2002 in Berlin: 1:0-Sieg und 0:0

Die HFV 2002er-Junioren in Berlin - Fotos privat

Zu einer Vergleichsmaßnahme mit dem Berliner Fußball-Verband reisten die HFV-Junioren Jg. 2002 vom 02. - 04.12.2016 nach Berlin. Trainer Madejski konnte nach einem Sieg und einem Remis ein zufriedenes Fazit ziehen: "Beide Spiele waren technisch hochwertig. Meine Mannschaft war auch im zweiten Spiel dem Sieg nahe!"


Die Spiele

Gespielt wurde am Sbd., 03.12. und So., 04.12.16, um jeweils 10.30 Uhr im Stadion Wannsee.!


1. Spiel: Berlin - Hamburg 0:1
Tor: 0:1 26. Min. Nicklas Lund mit Flugkopfball nach Ecke von Yigit Yagmur
Auf schwer zu bespielenden Geläuf - harter Boden - zeigten beide Teams ein technisch gutes Spiel, das lange auf Messers Schneide stand. Hamburg war nach vorne zwingender und somit verdienter Sieger.

2. Spiel: Berlin - Hamburg 0:0
Auf schwierigem, gefrorenem Geläuf lieferten beide Teams wieder ein sehr gutes Spiel. Es war temporeich und technisch auf hohem Niveau. Vor allem in der 1. Hälfte hatte das HFV-Team einen straken Zug zum Tor und mit guter kämpferischer Einstellung den Willen zu gewinnen. In der 2. Hälfte kam Berlin etwas besser ins Spiel und hatte auch Möglichkeiten.

Aufgebot HFV 2002er-Junioren

Djavid Abdullatif (Eintr. Norderstedt), Alexander Aehlig (HSV), Gavin Didzilatis (HSV), Arthur Filimonov (HSV), Eugenio Junior Lopes (Niendorf), Nicklas Lund (St. Pauli), Berkant Özenc (St. Pauli), Enrique Miguel Pereira da Silva (HSV), Benjamin Prozel (HSV), Jonas-Mika Senghaas (St. Pauli), Alessandro Theo Sigaud Damaschke (HSV), Carlos Mamadu Vaz Baio (St. Pauli), Ehsan Azimi (St. Pauli), Tom Vorkastner (Niendorf), Viktor Weber (HSV), Yigit Yagmur (St. Pauli)
Trainer: Oliver Madejski; Betreuer: Fabio Ansaldo



Vermarktung: