04.12.2019

HFV ehrte vier neue „Fußballhelden“

Ehrungsveranstaltung DFB-Ehrenamtspreis 2019 - Aktion junges Ehrenamt „Fußballhelden“

V. lks.: Josha Vagnoman, Maximilian Harders, Sarah Drevs, Paul Juwig, Nils Schulz, Henning Lüdemann und Andreas Hammer – Fotos Gettschat

Der Hamburger Fußball-Verband konnte vier junge Ehrenamtliche an den DFB melden, die im Rahmen des Tag des Ehrenamts am 3.12.2019 im Concordia-Vereinshaus von ihrer Berufung erfuhren und vom HFV-Ehrenamtsbeauftragten Andreas Hammer und Ehrengast Josha Vagnoman (HSV) geehrt wurden.

Alle Geehrten am 3.12. beim Tag des Ehrenamts

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und KOMM MIT ehren zum fünften Mal Fußballheldinnen und -helden aus ganz Deutschland. Die 249 Gewinnerinnen und Gewinner des Ehrenamtsförderprojektes „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ stehen nun fest und werden zur Fußballhelden-Bildungsreise nach Spanien im Mai 2020 eingeladen. Es wurden Jugendfußballtrainer/innen und -leiter/innen aus den 21 Fußball-Landesverbänden vorgeschlagen, die zwischen 18 und 30 Jahre alt sind und sich durch ihre persönliche Leistung in besonderem Maße in ihren Vereinen verdient gemacht haben. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.


Die „Fußballhelden" des HFV

Vagnoman, Drevs und Hammer

Sarah Drevs (Komet Blankenese)

Sarah ist seit 2008 bei Komet Blankenese und spielt aktuell in der 1. Frauen Mannschaft; seit 3 Jahren trainiert sie die 2010er Junioren. Seit 01/2018 ist sie Komets Abteilung-Jugendwartin. In dieser Funktion hat sie im November 2018 ein großes Jugend-Mixturnier in der Halle für alle Jahrgänge organisiert und geleitet. Das Turnier kam bei den Mädchen und Jungs so gut an, dass Komet daraus eine Tradition begründen will. Sarah ist stets hilfsbereit und allseits beliebt. Auch sonst engagiert sie sich immer bei den Trainer-/Betreuer Sitzungen. So hilft sie auch schon mal beim Platzkreiden etc. Sarah studiert und verpasst weder für sich selbst noch für ihre Jungs eine Trainingseinheit. Selbstverständlich hat sie bereits den Trainer-Basislehrgang absolviert.

Vagnoman, Juwig und Hammer

Paul Juwig + Maximilan Harders (VfL Grünhof-Tesperhude) *
Paul Juwig und Maximilian Harders trainieren seit 2016 Jugendmannschaften. Zur neuen Saison übernahmen sie die B-Junioren und seit 2017 sind sie Jugendwart beim VfL. Sie organisieren Ausfahrten und Hallenturniere für ihre Mannschaften und waren Initiatoren zur Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem SSV Schnackenbek zur Saison 2018/2019, weil Kinder aus Grünhof keine eigene Mannschaft aus Mangel an Spielern mehr stellen konnten. Ebenfalls haben sie die Gründung eines Fußball-Kindergartens zur Wiederbelebung des Jugendfußballs in Grünhof vorangetrieben. Weiterhin sind sie seit 2016 Platzwart, passen auf den Raum zur Unterbringung von Trainingsmaterial auf und haben bis Ende 2018 den Platz mit Schnur und Augenmaß gekreidet. Für den neuen Kunstrasen haben sie die Bewässerung übernommen. Nebenbei haben sie das Abitur gemacht und seit der Saison 18/19 spielen beide in der 1.Herren. Besonders erwähnenswert sind ihre Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und ihr verantwortungsvolles Handeln. Eine Trainerlizenz konnten sie bisher aus Zeitmangel noch nicht erwerben.



Vagnoman, Lüdemann und Hammer

Henning Lüdemann (SV Börnsen)
Henning ist langjährig in verschiedenen ehrenamtlichen Positionen im SV Börnsen tätig. Derzeit ist er als Schiedsrichter, Jugendtrainer der E-Junioren, Co-Trainer der 2. Herren und stv. Jugendleiter aktiv. Henning hatte großen Anteil an der strukturellen Verbesserung der Jugendabteilung im Verein, indem er Aufgaben der internen Trainerweiterbildung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Organisation, wie z.B. das Kreiden des Rasenplatzes übernommen hat und übernimmt. Weiter ist er fester Bestandteil des vereinsinternen Fußballcamps, bei dem er diverse Aufgaben in der Organisation im Vorfeld übernimmt und als Trainer und Betreuer vor Ort aktiv ist. Henning ist im Besitz der DFB-C-Lizenz und nimmt regelmäßig an Kurzschulungen sowie dem „Tag der Qualifizierung“ des HFV teil. Für den SV Börnsen ist Henning unverzichtbar.

Vagnoman, Schulz und Hammer

Nils Schulz (SSV Rantzau-Barmstedt)

Nils Schulz begann 2013, also vor 6 Jahren, im Alter von 17 Jahren, als Assistent bei der Ballspielgruppe (4 – 5 Jahre) des SSV Rantzau. Daraus entwickelte sich die G-Junioren, die er weiterhin mit einem erfahrenen Trainer betreute. Nach 2 Jahren übernahm er dann die eigenständige Betreuung und das Training der F-Junioren (2008) und diese Mannschaft trainiert er noch heute als „Cheftrainer“ als junge D-Junioren. Nils ist ein sehr talentierter, hochengagierter und verlässlicher Jugendtrainer, der seinen Einsatz vollkommen ehrenamtlich mit Freude und guter Fachkompetenz ausübt.


Vagnoman, Harders und Hammer

* Da der HFV offiziell nur 4 Fußball-Helden an den DFB melden durfte, wurde Paul Juwig benannt. Da er mit Maximilian Harders allerdings alles gemeinsam macht, hat der HFV auch Maximilian Harders geehrt!