30.01.2021

Gut gekämpft gegen überlegene Bayern Frauen

Walddörfer SV Frauen unterliegen dem FC Bayern im DFB-Pokal mit 0:13 (0:8)

Begrüßung der Mannschaftsführerinnen D. Saalmüller und L. Magull - alle Fotos Gettschat

Entgegen der ursprünglichen Planungen, die vorsahen, dass die Partie der 3. Runde im DFB-Pokal der Frauen 2020/21 auf dem Rasenplatz des Hamburger Fußball-Verbandes in Hamburg-Jenfeld ausgetragen wird, wurde dieses Spiel am Freitag wegen des Schneefalls auf den Kunstrasenplatz mit Rasenheizung des HSV am Volksparkstadion gelegt. Danke an den HSV für die kurzfristige Hilfe.
Beste Bedingungen also für die Regionalliga-Frauen des Walddörfer SV, die als krasser Außenseiter den Tabellenführer der Frauen-Bundesliga FC Bayern München empfingen.

Pünktlich um 15:30 pfiff Schiedsrichterin Anna-Lena Heidenreich (VfB Lübeck) die Partie an und sofort verlagerte sich das Spiel in die Hälfte der WSV-Frauen. Immerhin bis zur 17. Minute verteidigten die Gastgeberinnen das 0:0, dann setzten die Bayerinnen ihre Überlegenheit auch in Tore um. Lea Schüller (18., 20., und 28.), Lina Magull (23.), Sydney Lohmann (35.), Marina Hegering (40.) und Gia Corley (43. und 45.) trafen zum 0:8-Pausenstand.

Magull, Claasen und Corley (v. lks.) vor WSV-Torhüterin Michelsen

In der 2. Halbzeit erhöhte Klara Bühl auf 9:0. Es dauerte dann aber bis zur 64. Minute, ehe erneut Lea Schüller per Kopf zum 10:0 traf. Vorher und nachher scheiterten die Gäste wiederholt an der stark halten WSV-Torhüterin Moanna Michelsen, die mit diversen Paraden glänzen konnte. Zum 11:0 traf erneut Lea Schüller per Kopf in der 76. Minute. Die ersten WSV-Offensivaktionen mit Fernschüssen von Benita Thiel (78.) und Anna-Lena Vasel (79.) und einer von Mirella Plequi (78.) herausgeholten Ecke brachten ein Lächeln auf das Gesicht vom Trainerduo Quante / Wilkowski und Jubel bei den wenigen anwesenden Zuschauern. In den Schlussminuten erhöhten Linda Dahlmann (85.) und Julia Pollak (88.) zum Endstand von 13:0 für den FC Bayern München. - C.By.

Walddörfer SV Frauen: Moana Michelsen; Dolores Gorcic, Ronja Claasen, Milena Eggers, Lisa Stein-Schomburg, Katharina Authenrieth, Anna-Lena Vasel, Johanne Wanderslieb, Dalina Saalmüller, Hanna Heck, Safia Hasam -

Auf der Bank: Thao-Quyen Nguyen (T); Jana Arnecke (52. für Claasen), Benita Thiel (60. für Heck), Valerie Koopmann (67. für Autenrieth), Amelie Goedeke, Lea-Marie Rusch (60. für Schomburg), Mirella Plequi (53. für Saalmüller) – Trainer Niels Quante und Niklas Wilkowski; Betreuer Heinrich Färber.

FC Bayern München Frauen: Maria-Luisa Grohs; Simone Boye, Hanna Glas, Gia Corley, Lea Schüller, Sydney Lohmann, Lina Magull, Klara Bühl, Sarah Zadrazil, Marina Hegering, Carolin Simon
Auf der Bank: Laura Benkrath (T); Laura Dornhauser, Kristin Demann (48. für Zadrazil), Linda Dahlmann (46. für Lohmann), Cinzia Zehnder (75. für Magull), Ivan Rudelic (46. für Boye), Julia Pollak (67. für Bühl) – Trainer Jens Scheuer