01.07.2016

Full House bei der Meister-Ehrung und ODDSET-Pokal-Ehrung des HFV

Gruppenfoto der Geehrten mit Senator Grote - Fotos Weinberg

Es war voll in der Sporthalle des HFV in Hamburg-Jenfeld. Über 250 Leute saßen und standen am Donnerstag, 30. Juni 2016, als HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki um kurz nach sieben Uhr die Veranstaltung eröffnete. Ehrengast war Hamburgs Innen- und Sportsenator Andy Grote, der nach den Begrüßungsworten von HFV-Vizepräsident Carl-Edgar Jarchow besonders der Freude darüber Ausdruck verlieh, dass der neue Sportfördervertrag unterschriftsreif ist und der Sport insgesamt Zuwächse in der Förderung erhält.

Full House beim HFV

Grote, der selber fußballerisch beim FC Silbersack die Stiefel schnürte, hob die besondere gesellschaftliche Bedeutung des Fußballsports hervor und gratulierte anschließend allen Geehrten persönlich.
Der Hamburger Fußball-Verband und LOTTO Hamburg ehrten die 32 Teams, die in den vier ODDSET-Pokal-Wettbewerben des HFV (Herren, Frauen, A-Junioren und B-Mädchen) das Viertelfinale erreicht haben und die Meister der Herren- und Frauenstaffeln sowie der FutsalLigen der Serie 2015/2016.

Übersicht ODDSET-Pokalsieger 2015/16

Meister in den Ligen der Herren und Frauen 2015/16

Außerdem wurde der TSV Glinde als schiedsrichterfreundlichster Verein des HFV 2016 an diesem Abend durch den Verbands-Schiedsrichterausschuss und Magnus Mineralbrunnen geehrt.

Eine besondere Ehrung wurde den Ü35-Frauen des Niendorfer TSV zuteil. Sie wurden nachträglich für die Erringung der Norddeutschen Meisterschaft geehrt und starten jetzt bei den Deutschen Ü35-Fraeunmeisterschaften am 3. und 4. September 2016 in Hamburg auf der Anlage des HFV.

Vorab spielt ab 18:00 Uhr die VSA-Schiedsrichter-Auswahl gegen eine Hamburger Presse-Auswahl. Hier ging es zum zweiten Mal um den DERPART-Wanderpokal. Diesmal konnte sich die Presse mit 6:1 durchsetzen.