13.10.2019

Friendship Hamburg – Chicago 2019, Bericht Tag 7

Es berichten Tim M., Bilal und Keano

Tim M., Bilal und Keano - Fotos HFV

Heute sind wir um 08:00 Uhr aufgestanden. Nach unserem alltäglichen Sportlerfrühstück sind wir zu unserem Turnier beim Schwaben AC gefahren. Dort stand ein kleines Turnier an, bei dem wir ein Spiel gegen Schwaben AC und die Chicago Sockers FC hatten. Wir mussten uns morgens schon sehr warm anziehen, da es recht kühl und windig war. Das Spiel gegen unsere Freunde vom Schwaben AC konnten wir mit 3:0 für uns entscheiden. Während Schwaben gegen Chicago spielte, hatten wir Mittagspause und konnten das Spiel unserer Freunde mit einem Hamburger in der Hand genießen.

Friendship Hamburg - Chcago

Die Hamburger wurden direkt am Platz gegrillt und wir konnten diese dann selbst belegen. Das war sehr lecker. Im zweiten Spiel gegen die Sockers haben wir leider nur 1:1 gespielt. Da die Sockers insgesamt ein besseres Torverhältnis hatten, konnten wir somit den zweiten Platz belegen. Insgesamt war es ein tolles Turnier. Nach dem Turnier hatten wir uns ein leckeres Eis verdient. Danke an Andi und Jens! Den Rest des Tages konnten wir uns etwas erholen und ausruhen. Zum Abendessen gab es Würstchen, Chickennuggets, Sauerkraut und Rotkohl. Heute aßen wir an gemischten Tischen zusammen mit den Trainern und Betreuern. Das war eine Abwechslung und sehr lustig. Zum Abschluss analysierten wir die Spiele des Tages und besprachen alle einzelnen Positionen im Detail.