17.10.2017

Friendship Hamburg - Chicago - Bericht Tag 1 + 2

Es berichten Til, Lenny und Jidechi

Til, Lenny und Jedechi - Fotos HFV

Unsere Reise nach Chicago begann am Sonntagmorgen um 6 Uhr am Hamburger Flughafen. Nach dem Check-In und der Sicherheitskontrolle flogen wir als erstes nach Frankfurt. In Frankfurt angekommen, bekamen wir den ersten Schock, als Max dachte, dass er seinen Pass verloren hat. Er fand ihn aber dann in seinem Rucksack wieder. Von Frankfurt flogen wir direkt nach Chicago. Auf dem achtstündigen Flug schauten wir Filme oder spielten verschiedene Games.

Gemeinsames Basketball spielen

In Chicago angekommen, wurden wir mit einem Bus ins Hotel gebracht und gingen erst einmal auf unsere zugewiesenen Zimmer. Um uns auch noch ein bisschen zu bewegen, gingen wir später noch Spazieren. Das Highlight es Tages war danach der Hotelpool. Um 21:00 Uhr wurde geschlafen.

Am zweiten Tag klingelte unser Wecker um 7:15 Uhr. Um 8:00 Uhr war unser erstes Frühstück angesagt. Nach dem Frühstück packten wir unsere Sporttasche und trainierten in einer Soccerhalle. Dies war unser erstes Training in Chicago. Anschließend fuhren wir zurück ins Hotel, wo wir zu Mittag aßen. Es gab Burger zum selber Zusammenstellen. Danach gingen wir zu der Sportanlage des Schwaben AC und schauten uns die Sportplätze an. Zurück im Hotel hatten wir eine Taktikschulung. Wir schauten uns Spielszenen von Bayern München und Atlético Madrid an und haben diese auf unser Training übertragen. Am späten Nachmittag fuhren wir an zu der Holmes Middle School. Dort trafen wir unsere Freunde vom Schwaben AC und spielten in der Schulsporthalle gemeinsam Basketball. Wir hatten sehr viel Spaß!

Vermarktung: