29.10.2019

Fiete Krause mit Fairplay-Geste des Monats geehrt

Fiete Krause wurde von Andreas Hammer (re.) für sein faires Verhalten geehrt. Mit ihm freuen sich die Trainer Martin Westphal (lks.) und Jan Zillken - Fotos privat

Am Montag, 28.10.2019 hat der Fairplay-Beauftragte des Hamburger Fußball-Verbandes, Andreas Hammer den Barsbütteler E-Junioren-Spieler Fiete Krause (Jg. 2009) für sein faires Verhalten ausgezeichnet.

Folgendes war beim Spiel SV Curslack-Neuengamme 1. E (A1) – Barsbütteler SV 1. E (A1) in der E-KK 04 am 17.9.2019 passiert:

Fair ist mehr - auch bei den E-Junioren vom Barsbütteler SV

Mitte der 1.Halbzeit gab es einen Eckball für den Barsbütteler SV. Schiedsrichterin Jana Teipelke pfiff diesen Eckball an, und irritierte damit wohl einen SVCN Abwehrspieler. Dieser pflückte den Ball daraufhin im Stil eines Torwarts mit den Händen aus der Luft, und übergab ihn der Schiedsrichterin. Im Grunde ein Handspiel, welches einen Strafstoß zur Folge hätte haben müssen. Die Schiedsrichterin zeigte Fingerspitzengefühl und löste diese knifflige Situation clever. Sie rief den BSV-Kapitän Fiete Krause zu sich, erklärte ihm die Situation, und überließ ihm die Wahl. ,Neunmeter oder Wiederholung des Eckballs?´ …und wer Fiete kennt, den hatte es nicht gewundert, dass er dieses Geschenk nicht annehmen konnte, und sich für die Fairplay-Variante entschied, also einer Wiederholung des Eckballs.

„Für mich persönlich war es DIE Szene des Spiels“, erzählte Schiedsrichterin Jana Teipelke nach Spielschluss im Plausch mit den Trainern beider Vereine.
Vorschlagender war der Co-Trainer der 1. E-Junioren des BSV, Mario Stein.