27.04.2020

FC Teutonia 05 spendet Schutzmasken

Zusammen mit Sponsoren kamen 50.000 Stück zusammen

Übergabe der Spende: Liborio Mazzagatti, (2. Vorsitzender FC Teutonia 05) an Frau Swantje Bonitz (Diakonisches Werk Hamburg e.V.) Foto: FC Teutonia

Der Fußball in Hamburg ruht. Auch beim FC Teutonia 05 mit seinen zahlreichen Jugend- und Herrenmannschaften. Doch das ist kein Grund für den Förderverein Hamburg-Ottensen e.V. und die Sponsoren des FC Teutonia 05 nichts zu tun.

Zusammen mit seinen Partnern und Sponsoren hat es der Verein möglich gemacht, hochwertige medizinische,
EU-zertifizierte Nase-Mund-Schutzmasken FFP2 und KN95 in einem Warenwert von etwa 100.000 Euro nach Hamburg zu holen, um diese an das Diakonische Werk Hamburg – Landesverband der Inneren Mission e. V. zu spenden. Damit wird die äußerst wichtige Arbeit des Vereins in dieser Zeit zu unterstützt.

Die Übergabe der 50.000 Masken erfolgte in der vergangenen Woche durch Liborio Mazzagatti, (2. Vorsitzender FC Teutonia 05) an Frau Swantje Bonitz (Diakonisches Werk Hamburg e.V.).

Ein riesengroßes Dankeschön geht an den Förderverein Hamburg Ottensen e.V und die großzügigen Sponsoren, auch in dieser schwierigen Zeit!