15.05.2018

FC St. Pauli gewinnt das ODDSET-Pokalfinale der A-Junioren

4:1-Sieg gegen SC Victoria im Hamburger Pokalendspiel

ODDSET-Pokalsieger der A-Junioren 2018: FC St. Pauli - Fotos Gettschat

Das Finale im A-Junioren-Pokal des Hamburger Fußball-Verbandes fand vor gut 300 Zuschauern im Hoheluft-Stadion des ETV statt.
Die Bundesliga-Mannschaft vom FC St. Pauli war das spielbestimmende Team, aber Regionalligist Victoria setzte immer wieder gefährliche Konter und hielt das Spiel lange offen. Nach dem Halbzeitstand von 0:0 ging der SCV mit 1:0 durch Almir Bajramovic in Führung (54.). Die St. Paulianer antworteten mit einem Doppelschlag durch Akagne Armel Gohua (58.) und Christian Joe Conteh (60.). Bis zur 77. Minute war es ein offenes Spiel, dann brachte Robin Maximilian Meißners 3:1 die Vorentscheidung. Meißner erzielte auch das 4:1 (83.).

Die zweitplatzierten A-Junioren vom SC Victoria

Ein guter Spielleiter war Jarno Wienefeld mit seinen Assistenten Julius-Alexander Steinhorst und Sandro Birkenhof. Die Siegerehrung nahm der Vorsitzende des Verbands-Jugendausschusses Jens Bendixen-Stach vor.
Das Siegerteam bekommt neben dem ODDSET-Pokal 3.500,- Euro Prämie von LOTTO Hamburg und nimmt am DFB-Pokal teil. Der Zweitplatzierte kann sich über 2.000,- Euro Prämie freuen.

Fotos folgen später!

Vermarktung: