15.03.2019

Engagierte Ehrenamts-Talente stärken

Jetzt für Sommerakademie von DFB-Stiftung und Klitschko Foundation bewerben

Kommt persönlich nach Bad Malente - Box-Champion Wladimir Klitschko Bilder: Klitschko Foundation / Carsten Kobow

Junge Nachwuchstalente im Ehrenamt stärken, das ist das Ziel der gemeinsamen Sommerakademie der DFB-Stiftung Egidius Braun und der ukrainischen Klitschko Foundation. Im Uwe Seeler Fußball Park in Bad Malente bringen die beiden Organisationen vom 3. bis 8. Juli 2019 gemeinsam 42 Jugendliche aus Deutschland und der Ukraine zusammen. Die Bewerbungsphase läuft ab sofort.

„Mit unserer Veranstaltung wollen wir die teilnehmenden Jugendlichen darin bestärken, für ihre Ziele und Träume einzustehen und diese nachhaltig zu verfolgen. Dabei steht insbesondere die Stärkung des Glaubens an sich selbst und die eigenen Fähigkeiten im Zentrum“, verdeutlicht Wladimir Klitschko, Gründer der Stiftung und Botschafter dieses besonderen Projekts. „Jugendliche aus Deutschland und der Ukraine, den beiden Ländern meines Herzens, sollen zusammenkommen und Verbündete für ihren weiteren Lebensweg finden, sich auch nach dem Ende des Projekts gegenseitig stärken und unterstützen“, so der Olympiasieger von 1996.

Gehlenborg: „Wir wollen junge Menschen stark machen!“

DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg - Wir wollen junge Ehrenamtstalente noch stärker machen

„Die gemeinsame Veranstaltung mit Wladimir Klitschko und seiner Stiftung ist ein besonderer Höhepunkt in unserem Stiftungsjahr“, sagt DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, der geschäftsführende Vorsitzende der DFB-Stiftung Egidius Braun. „Unser gemeinsames Bestreben ist es, junge Menschen, die sich bereits ehrenamtlich in den vielfältigen gesellschaftlichen Aufgabenfeldern des Fußballsports vor allem in den Amateurvereinen engagieren, bei ihrem Wirken zu unterstützen und ihnen weiteres Wissen zu vermitteln. Junge Menschen sind die Zukunft – in Deutschland und der Ukraine“, unterstreicht Gehlenborg.
Aus Deutschland können sich junge Menschen im Alter von 14 bis 16 Jahren bewerben, die sich bereits als Trainer, Betreuer, Juniorcoach oder in anderer Funktion im Fußballverein, dem Fußballkreis oder im jeweiligen DFB-Landesverband ehrenamtlich engagieren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Alle Workshops, Vorträge und Praxis-Einheiten werden auf Englisch abgehalten. Erforderlich sind daher gute Sprachkenntnisse (B1/B2-Niveau). Es nehmen jeweils 21 Jugendliche aus Deutschland und der Ukraine teil.

F.A.C.E.-Methode elementarer Bestandteil

F.A.C.E. the Challenge - Probleme als Herausforderungen begreifen, das ist das Ziel des Programms

Wesentlicher Bestandteil und roter Faden des knapp einwöchigen Programms ist die von Klitschko und seinem Team von Klitschko Ventures entwickelte Methode „F.A.C.E. the Challenge“. Dieses Programm fördert die Willenskraft der Teilnehmenden und die Jugendlichen verstehen es, Probleme sportlich als Herausforderungen anzunehmen und sie so zu beherrschen und zu bewältigen.
In der wissenschaftlichen Ausarbeitung und Anpassung dieses Programms unterstützte das Kompetenzzentrum für Intrapreneurship am Institut für Customer Insight der renommierten Wirtschafts-Universität St. Gallen. Aus dem Kompetenzzentrum wird auch eine Begleitung und Anleitung der Jugendlichen in der Woche der Sommerakademie vor Ort erfolgen.
Zum Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der Methode „F.A.C.E. the Challenge“ und einen europaweit anerkannten YouthPass zum Nachweis informeller Lernerfahrung.
Die Bewerbung ist unter www.egidius-braun.de/sommerakademie ab sofort bis zum 11. April 2019 möglich.