25.08.2014

Energie geladene 500 Kicker beim Tag des Talents in Rugenbergen – gesponsert von Care Energy

Nach dem weltmeisterlichen Auftritt der A-Nationalmannschaft in Brasilien, wollten es die gemeldeten Spieler der Hamburger Vereine, ihnen gleichtun und ihr Können unter Beweis stellen. Vor den Augen der HFV-Sichtungscrew und den DFB-Stützpunkttrainern um Verbandssportlehrer Uwe Jahn und DFB- Stützpunkt-Koordinator Stephan Kerber.

Die Platzanlage des SV Rugenbergen war am 23. und 24.08.2014 wie immer in bestem Zustand und die Flexibilität der vielen Helfer des SV Rugenbergen ermöglichte es dem HFV, trotz Sanierungsarbeiten an der Vereinsgaststätte ,die Vorbesprechungen in der nahe gelegenen Halle umzusetzen (Besten Dank an dieser Stelle an die Crew um Bernd). Die vielen Betreuer für die Teams von Argentinien bis Zypern glänzten durch Pünktlichkeit, Frische und Engagement und positivem Umgang mit den Spielern, so dass die Spieler des Jahrgangs 2003 am Samstag sich dem Kernziel der Veranstaltung widmen konnten: mit guten Spiel- und Laufleistungen auf sich aufmerksam zu machen. Knapp 70 Vereine meldeten ca. 270 Spieler des Jg. 2003 für diese Sichtung – darunter auch die kompletten Kader der Leistungs-Zentrum (LZ) - Vereine HSV und FC St. Pauli. So konnte ein guter Eindruck über die Leistungsfähigkeit dieses Jahrgangs gewonnen werden und die Fortsetzung in der Förderung an einem der 6 DFB Stützpunkte eingeleitet werden – bzw. die LZ Spieler die auch weiterhin in den LZ Vereinen trainiert werden, konnten an diesem Tag mit talentierten Spielern ihres Jahrgangs zusammen spielen!

Das Wetter spielte an beiden Tagen entgegen der Ankündigungen über X verschiedene Wetter Apps hervorragend mit, war der herbstliche Wind eine Überraschung für alle, hielt sich der Regen am Sonnabend bescheiden zurück und gab am Sonntag nur zwei kurze Schauer ab – ebenfalls ein Garant für den tollen Verlauf dieser Veranstaltung. Marc März, Pressesprecher vom HFV-Partner Care-Energy überzeugte sich persönlich vom reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.
Auch die Turnierleitung (Dirk Radtke, Christiane Herzberg, Jens Bendixen Stach, Moritz Radtke) erwies sich als verlässlicher Begleiter dieser Veranstaltung und konnte in Moritz Radtke (13 Jahre alt) ein Sprechertalent präsentieren, der mit erfrischenden klaren Ansagen aufzufallen wusste.

Am darauffolgenden Sonntag ging es dann für die Spieler des Jahrgangs 2002 darum, sich entweder für die Hamburger Auswahlmannschaft zu qualifizieren oder den Sprung (Bestätigung) in den DFB-Stützpunkt zu schaffen. Hierfür meldeten 60 Vereine 230 Spieler – auch hier spielten die Spieler der LZ Vereine HSV und FC St. Pauli mit und aus diesem Spielermix suchten die Sichter die Spieler heraus, die im September mit den HFV-Jahrgangstrainern 2002 Olli Madejski und Jonas Drescher in zwei Trainingsgruppen immer Dienstags in der HFV-Sportschule trainieren werden. Spieler die den Sprung oder auch die Bestätigung erhalten haben, am DFB Stützpunkt zu trainieren, sollen genau für diese Ebene vorbereitet werden. Dem Slogan der Veranstaltung: „Tag des Talents“ konnten die gezeigten Spielleistungen beider Tage gerecht werden, so gab es genau diese Spieler, die sich mit Hingabe und Leidenschaft um weitere Perspektiven im Fußball bemüht haben – und in den kommenden Tagen die Benachrichtigungen durch Monika Lehmhagen (HFV-Geschäftsstelle) im Briefkasten erhalten werden.
Allen Beteiligten ein GROSSES DANKESCHÖN und eine tolle Saison im WELTMEISTERJAHR 2014!

DFB-Stützpunkt-Koordinator Stephan Kerber

Vermarktung: