20.09.2019

Einlaufkinder gehören beim Fußball inzwischen zum Standardprogramm

Hamburger Kids als Einlaufkinder bei Deutschland vs. Niederlande

58.000 Zuschauer jubeln dir zu, du läufst direkt auf den Rasen des Volksparkstadions, wo der HSV beheimatet ist und neben dir Manuel Neuer, Kai Havertz oder doch Thomas Müller!? Einmal mit den Stars bei einem Spiel einzulaufen ist der große Traum von ganz vielen Kindern!

Dieser Traum ist für 22 Jungs und Mädchen in Erfüllung gegangen. Jens Bendixen-Stach und ich (Deniz Ercin) hatten die Ehre die 11 Einlaufkinder der Niederländischen Nationalmannschaft am 6. September 2019, zu betreuen. Hierfür trafen wir uns um 19 Uhr vor dem Campus des NLZ. Wir begannen mit der Anwesenheitsliste und gingen anschließend in die heiligen Hallen des Nachwuchsleistungszentrums. Dort zogen sich die Kinder um und man sah ihnen die Aufregung an. Ein paar weinten sogar vor Freude oder doch vor Aufregung? Nachdem alle im Dress der deutschen Nationalmannschaft eingekleidet waren, schlenderten wir Richtung Stadion, wo wir dann im Tunnel auf die Spieler warteten und noch ein paar Fotos von den Kindern schossen. Es war so weit – die Profis kamen. Sichtlich aufgeregt bekam jeder Spieler einen Profi an die Hand und dann ging es los. 

Nach dem Einlaufen brachten wir die Kinder zurück in den Campus, dort zogen sie sich wieder um und wurden dann anschließend zu ihren Eltern in Familienblock gebracht. Das 1:0 verpassten wir leider.

Ich denke es war ein wirklich tolles Erlebnis, sowohl für uns, als auch für die Kinder. Natürlich bis aus das Ergebnis…

Ich danke allen, die sich ehrenamtlich engagieren, denn ohne sie wäre fast nichts möglich. Besonderer Dank meinerseits geht an Jens Bendixen-Stach, der mir die Möglichkeit gegeben hat dabei zu sein.


Deniz Ercin
Junior-Ehrenamtsbeauftragter des HFV