22.07.2021

Ehemalige HFV-Auswahlspielerin wechselt zum AC Milan

Merle Kirschsteins Weg von Hamburg nach Italien

Merle Kirschstein wechselt zum AC Milan. Fotos: Privat

Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien, oder wie war das? Merle Kirschstein wird das nicht egal sein, sie trägt ab der kommenden Saison mit Absicht den Dress des AC Milan. 


Die ehemalige Auswahlspielerin des Hamburger Fußball-Verbands stand zuletzt für den 1. FFC Turbine Potsdam II auf dem Platz, nun wechselt sie zum italienischen Erstligaklub, dessen Frauen aktuell Vizemeisterinnen in Italien sind und in der Qualifikation zur Champions League spielen.

Beim AC Milan traf Merle Kirschstein auf Paolo Maldini, ehemaliger Nationalspieler der Squadra Azzurra.

Die erst 18-Jährige gebürtige Hamburgerin ging ihre ersten Schritte im Fußball beim Walddörfer SV (2009 bis 2013) und HSV (2013 bis 2014), bevor sie im Sommer 2014 im Alter von elf Jahren in das Fußballinternat des 1. FFC Turbine Potsdam wechselte, um Profifußballspielerin zu werden. Bisher spielte sie in dessen zweiter Mannschaft, zur neuen Saison 2021/22 will sie sich nun in der Serie A Femminile behaupten.

 
„Ich bin sehr glücklich, für so einen großen Verein zu spielen. Das ist eine große Ehre. Für mich wird ein großer Traum wahr beim AC Milan“, freut sich Merle auf die bevorstehende Zeit im AC-Trikot. Verantwortung übernimmt die Abwehrspielerin gerne: „Auf dem Platz bin ich sehr offen und will das Team pushen, versuche aber auch in bestimmten Situationen Ruhe auszustrahlen. Ich bin gut im Eins-gegen-Eins und will immer voran gehen“, gibt sie sich kämpferisch.

Als kleines Mädchen war es ihr großer Bruder, der sie zum Fußballspielen brachte, erinnert sie sich: „Als Kinder haben wir im Garten zusammen gespielt und mein Vater hat mich daraufhin mit fünf Jahren zum ersten Mal zum Training gefahren“. Auch, wenn sich mit diesem Wechsel für Merle ein Traum erfüllt – ein großes To-Do steht noch auf ihrer Bucketlist: „Mein Traum ist es, die Champions League zu gewinnen“.

Der HFV wünscht Merle alles Gute auf ihrem Weg!