26.08.2020

Die DFB-Bildungsreise musste leider ausfallen - Geschenke gab es aber trotzdem

Als ein kleines Ersatz-Präsent hat der DFB allen aktuellen Fußballhelden ein Überraschungs-Paket zukommen lassen.

Die DFB-Bildungsreise nach Barcelona, die als Belohnung für den ehrenamtlichen Einsatz für die Fußballhelden des HFV dient, musste dieses Jahr leider aufgrund der Covid-19-Pandemie ausfallen. Für ein Ersatzprogramm wurde jedoch vom HFV gesorgt.

Der Ehrenamtsbeauftragte des Hamburger Fußball-Verband, Andreas Hammer, hatte als Rahmen für die Übergabe der Pakete die jungen Ehrenamtler zu einem Grill-Nachmittag zu sich nach Hause eingeladen.

Bis auf Nils Schulz (SSV Rantzau), der sich während der Semesterferien bereits auf einer Urlaubsreise befand, waren alle der Einladung gefolgt und freuten sich riesig über den Inhalt der DFB-Pakete.

Unter anderem wurden ein neuer ADIDAS-Spielball, ein National-Mannschafts-Trikot, ein besonderer DFB-Ehrenamts-Sieger-Wimpel und viele andere kleine DFB-Utensilien in den Paketen an die Fußballhelden übergeben und es wurde auch ein Erinnerungsfoto gemacht.

Henning Lüdemann kam gerade vom Training mit seiner 2004er Mannschaft des SV Börnsen, mit denen er noch die Lehrprobe für die B-Lizenz-Prüfung geübt hatte – hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn kurz darauf hat er die Prüfung bestanden und ist jetzt Inhaber der DFB-B-Lizenz – herzlichen Glückwunsch Henning!

Sarah Drevs hat aufgrund des gut durchdachten und engagiert begleiteten Hygienekonzepts von Komet Blankenese fast durchgehend trainieren können – der Verantwortliche Erich Talke wurde für sein Engagement zum Ehrenamtler des Monats ausgezeichnet. Sarah freut sich schon sehr auf das Netzwerktreffen der Fußballhelden vom 28.-30.August in Kiel um mit vielen Gleichgesinnten aus den 4 Nordverbänden (HH, S-H, M-V und Bremen) ein spannendes Wochenende zu verbringen.

Sami Ghaouar ist Jugend-Trainer beim ältesten Verein der Welt – HT16 (Hamburger Turnerschaft von 1816). Sami ist vor kurzem vom Mädchen- in den Jungs-Bereich gewechselt und hat bei der HT den 2009er Jahrgang übernommen, das Team wurde zuvor von Drago Eikermann trainiert, der jetzt eine tolle Mannschaft an Sami übergeben hat.

Maurice Laschus hat mit seiner Mannschaft nur eine kurze Sommerpause gemacht um die Corona-Bedingte Fußballpause nicht unnötig zu verlängern. Mit seinen 2008ern des SV Nettelnburg-Allermöhe ist er bereits wieder in die Saison-Vorbereitung gestartet und spürt die aufgestaute Energie und die große Lust am Fußball bei seinen Kickern.

Auch Maurice und Sami sind wie Sarah der Einladung für das Netzwerktreffen gefolgt und werden das Wochenende in Kiel verbringen, viele neue und „alte“ Fußballhelden kennenlernen, tolle Programmpunkte erleben und sicher im Anschluss an das „3. Netzwerktreffen und Fortbildung der Fußballhelden“ aus Kiel berichten.