18.06.2018

Die 1. E-Mädchen des ETV werden Hamburger Meisterinnen

Hamburger Meisterinnen 2017/2018 - Eimsbüttel 1. E-Mädchen - Foto K. Schulz

Die 1. E-Mädchen des Eimsbütteler TV feierte am Sonntag, 17.06.2018 den Hamburger Meistertitel.

Das Team von Thomas Singer und Laura Heiser stand bereits vor dem letzten Spieltag als neuer Titelträger fest. Auch im Vorjahr holte der ETV die Meisterschaft. Und so trübte die Niederlage im letzten Saisonspiel die Freude nur kurz. In dieser abschließenden Partie empfingen die neuen Meisterinnen die neuen Vizemeisterinnen des SC Vier- und Marschlande. Diese sicherten sich in einer starken ersten Halbzeit eine klare 0:3-Führung, ehe der ETV im zweiten Durchgang zum 1:3 kam. In der letzten Aktion der Partie gelang den Gästen noch zum 1:4. Dieser starke Auftritt bescherte dem SCVM Platz 2, vor dem Hamburg SV.


Nach Spielende applaudierten die Spielerinnen des ETV ihrem Tagesgegner und gratulierten so zur Vizemeisterschaft. Der SCVM stand seinerseits Spalier, als die Spielerinnen des ETV als Hamburger Meisterinnen geehrt wurden. Die Ehrung nahm Andrea Nuszkowski vor, die als Vorsitzende des Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball stellvertretend für den AFM eine herzliche Gratulation an die Hamburger Meisterinnen, aber auch an die Hamburger Vizemeisterinnen überbrachte. Medaillen und die Meisterschale gab es für den ETV natürlich auch. Anschließend fand auch Mladen Balic, Jugendobmann des ETV, anerkennende Worte für die Leistung, welche die 1. E-Mädchen über die Saison hinweg gezeigt haben.

Karsten Schulz
AFM

Vermarktung: