13.01.2020

DFB-Stützpunktturnier in Bremerhaven

Die Hamburger U12- und U13-Talente erzielen 50 Treffer

Hamburger U13-Auswahl der DFB-Stützpunkte - Fotos privat

Am Sonnabend und Sonntag (11./12.01.2020) veranstaltete der Bremer Fußball-Verband ein DFB-Stützpunktvergleichsturnier in Bremerhaven. Traditioneller Weise waren auch wieder Hamburger DFB-Stützpunktspieler am Start.
Am Sonnabend kickten die Steilshooper Talente des Jahrgangs 2008 und wurden an dem Turniertag von DFB-Stützpunkttrainer Niklas Lüdemann begleitet.

Hamburger U12-Auswahl der DFB-Stützpunkte

Vor dem Turnier sprachen die Jungs mit ihrem Coach über konkrete Handlungsziele, grundsätzliche Prinzipien und das Verhalten im Team, welche/s an dem Turniertag für das Hamburger Team wichtig waren.
Die einzelnen Spiele waren intensiv und die Teams trafen sich auf einem ähnlichen Level. Entsprechend konnte jeder Spieler wertvolle Spielerfahrungen sammeln. Die Hamburger Spieler erzielten insgesamt 19 Treffer. Für das Team Hamburg und als Vertretung vom DFB-Stützpunkt Steilshoop waren Jesko, Braylon, Danjel, Can, Tino, Leon, Adrian, Abel und Justus am Start und lieferten ansehnliche Leistungen.

Am Sonntag wurde das Team Hamburg aus Spielern der DFB-Stützpunkte Mümmelmannsberg und Allermöhe gebildet und von den Coaches Stefanie Basler und Christopher Leitlof geführt. Mit dem Futsalball auf große Jugendtore lieferten die Spiele im Jahrgang 2007 viele Torszenen und zahlreiche Treffer. Die Hamburger Spieler Ilyas, Mamoudon, Kewin, Philip, Jim, Tom, Prince, Landry und Timo konnten an diesem Tag 31 Treffer erzielen. An beiden Turniertagen brachten die Hamburger Nachwuchskicker den Wanderpokal mit in die Hansestadt.