08.09.2019

Gänsehautmomente für 96 DFB-Stützpunktspieler/Innen

DFB-Stützpunkt-Spieler/Innen im Rahmenprogramm beim Länderspiel

Die DFB-Stützpunktspieler/Innen des HFV vor dem Volksparkstadion - Fotos HFV

Fast 100 DFB-Stützpunktspieler/Innen haben am 6.9.2019 das DFB-Länderspiel Deutschland – Niederlande im Rahmenprogramm auf dem Rasen begleitet: Für alle Kinder war es ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis!

Nationalhymnen im ausverkauften Stadion

„Oh Mann! Das war so geil!“ rief Julian mit lachendem Gesicht, als er vom Rasen des jubelnden Volksparstadions sprintete. Unmittelbar zuvor hatte er mit 95 DFB-Stützpunktspielerinnen und DFB-Stützpunktspielern der Jahrgänge 2005, 2006 und 2007 das zeremonielle Rahmenprogramm zum Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande umgesetzt. Unmittelbar vor Anpfiff hielten die Kinder die Fahnen der beiden Fußballnationen hoch und erlebten dabei die Nationalhymnen im ausverkauften Stadion gemeinsam mit den Nationalspielern auf dem Rasen. Durch ihren überdurchschnittlichen Einsatz in ihren Vereinen und an den 6 Hamburger DFB-Stützpunkten haben sich die Kinder dieses unvergessliche Erlebnis absolut verdient. Im Stadion waren über 50.000 Zuschauer und am TV verfolgen 10 Millionen Menschen das Spiel.

„Virgil van Dyk hat mir zugezwinkert!“

Für die Kinder und das begleitende Trainerteam war es ein Gänsehautmoment, als alle Kinder in einer Reihe im vollsten Tempo auf den Rasen sprinteten. Die Kinder setzen die Choreographie ohne Fehler um und halfen somit eine tolle Bühne für das Spiel zu bereiten. Nachdem das Herzklopfen etwas nachgelassen hat, wurden die ersten Eindrücke verarbeitet. Man hörte die Kinder rufen „Die Zuschauer haben so laut applaudiert!“, „Ich habe genau auf die deutschen Nationalspieler blicken können!“ oder „Virgil van Dyk hat mir zugezwinkert!“. Nach der erfolgreichen Inszenierung konnten die Kinder das Spiel genießen und die insgesamt 6 Treffer bestaunen.

Ein derartiger Auftritt kann nicht ohne Vorbereitung und Begleitung ablaufen. Die Kinder haben ihren Auftritt bereits ab Mittag mit dem Industrial Theatre neben dem Stadion und dann auch nochmals im Stadion geprobt. Dabei haben die Kinder top diszipliniert alle Abläufe abgespeichert und letztlich dann vor dem Spiel fehlerfrei und eigenständig umgesetzt. Das war in der Form auch nur durch die ehrenamtliche und vorbildliche Unterstützung ihrer DFB-Stützpunkttrainer möglich. Sie haben die Kinder den gesamten Tag unterstützt und ihnen damit ein unvergessliches Erlebnis ermöglicht.

Ein unvergessliches Erlebnis für die Kinder

Ganz besonderen Dank vor allem auch im Namen der Kinder daher an Christopher Leitlof, Nils Hachmann, Niklas Lüdemann, Jonas Drescher, Jasper Hölscher, Robert Hillbrecht, Marwin Bolz, Maximilian Maleszka, Kenny Lorenzen und Miroslav Skwiercz!

Wenn im Nachgang Rückmeldungen wie ‚Ich wollte mich nochmal für Gestern bedanken. Danke, dass ich so eine Chance bekommen habe. Der Tag war unbeschreiblich und einer der schönsten Tage meines Lebens. Ich werde das niemals vergessen und will später selber mal da spielen‘ und ‚Klasse Geschichte gestern! Das wird ewig in Erinnerung der Jungs bleiben‘ oder ‚Vielen Dank nochmal! Es war ein unvergessliches Erlebnis für die Kinder!‘ erfolgen, dann ist klar, dass sich der große Aufwand gelohnt hat und der Tag ein absoluter Erfolg war!