08.07.2021

DFB-Sichtungslehrgang: Viel Potenzial des 2007er-Jahrgangs

U15-Junioren trafen sich in Duisburg

HFV-Verbandssportlehrer Tim Stegmann mit den nominierten Hamburger Spielern. Foto: HFV

Von Sonntag, den 4. Juli, bis Mittwoch, den 7. Juli, fand in Duisburg in der Sportschule Wedau der erste von insgesamt vier DFB-Sichtungslehrgängen des Jahrgangs 2007 (U15-Junioren) statt. Dieser erste Lehrgang setzte sich aus Spielern der Regionen Brandenburg, Berlin, Schleswig-Holstein und Hamburg zusammen.

Aus Hamburg mit dabei waren Mika Finner (FC St. Pauli), Karim Coulibaly, Moritz Reimers, Kilian Machado, Philipp Niedermeier, Fahrzad Athai (alle Hamburger SV) und Kewin Przybcin (Vorwärts Wacker). 

Das Trainerteam des DFB um Nationaltrainer Michael Prus wurde zusätzlich von HFV-Verbandssportlehrer Tim Stegmann unterstützt. In fünf Trainingseinheiten in drei Tagen machte sich das Trainerteam einen umfassenden Eindruck vom Niveau und Potenzial des Jahrgangs. Insgesamt blieb ein positiver Eindruck aufgrund des hohen Engagements und der tollen Lernbereitschaft aller Talente, von denen sich manche Hoffnung machen dürfen, im August erneut für einen der nächsten Lehrgänge der DFB-U15 nominiert zu werden.