27.04.2016

DFB Ehrenamtspreis 2015 – Dankeschön-Wochenende in Rostock

DFB-Ehrenamtspreis in Rostock (v. lks.): Volker Okun, Jörn Leitner, Detlef Müller, Ex-Bundesliga-Torwart Martin Pieckenhagen und Benjamin Dau - Fotos LFV MV

Im Rahmen eines „Danke-schön-Wochenendes“ von Freitagnachmittag, 22. April bis Sonntag, 24. April 2016 der Landesfußballverbände Berlin, Hamburg, Westfalen sowie des gastgebenden Mecklenburg-Vorpommerns wurden u. a. vier verdienstvolle Vereinsmitglieder aus Hamburg mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2015 ausgezeichnet, die zu dieser Veranstaltung in der Hansestadt Rostock in das Hotel Sportforum eingeladen waren.

Aus Hamburg waren zwei Ehrenamtspreisträger anwesend: Benjamin Dau (Niendorfer TSV) und Jörn Leitner (FSV Harburg-Rönneburg), die von Volker Okun (Landesehrenamtsbeauftragter) betreut wurden. Verhindert waren leider Marc Waschnewski (Duvenstedter SV) und Martin Bober (SC Victoria). Die Ehrung der Preisträger fand am Freitagabend im Rahmen eines festlichen Abendessens im Olymp (Festsaal) im Hotel Sportforum statt.
Im Rahmen seiner Festansprache betonte Joachim Masuch, Präsident des LFV M.-V., „dass wir Dank zu sagen haben für die überaus verdienstvollen ehrenamtlichen Tätigkeiten der Auszuzeichnenden, die beispielhaft, teilweise seit vielen Jahren, die Zukunftsfähigkeit ihrer Vereine sicherstellen.“
Auch der Vertreter der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern, der für Sport zuständige Staatssekretär lobte das ehrenamtliche Engagement in höchsten Tönen und wies darauf hin, welch gewaltige Lasten die Vereine mit ihren ehrenamtlichen Mitarbeitern den Städten und Gemeinden in Fragen der Gesundheit, der Erziehung, aber auch in den Bereichen Integration und Inklusion abnehmen.
Der eigentliche Ehrungsakt wurde dann von LFV-Vizepräsident Detlef Müller und den jeweiligen Landesehrenamtsbeauftragten durchgeführt, wobei die individuellen ehrenamtlichen Leistungen der Preisträger gewürdigt wurden.
Gute Gespräche bei gutem Essen und Trinken rundeten diesen ersten Tag ab, wobei der Hamburger Landesehrenamtsbeauftragte Volker Okun über die erfolgreiche Vermittlung von Joachim Masuch zur Freude der Anhänger vom HSV die Live-Übertragung vom Spiel HSV vs. Werder Bremen ermöglichen konnte. „Ein herzliches Dankeschön geht auch an dieser Stelle noch einmal an Joachim“ betonte Volker Okun.
Der Sonnabend stand ganz im Zeichen der touristischen Höhepunkte von Rostock und Umgebung. So gehörte eine Fahrt mit der Bäderbahn Molli von Bad Doberan nach Kühlungsborn genauso dazu wie ein traditioneller Spaziergang, bei dem der fachliche Gedankenaustausch unter den Preisträgern nicht zu kurz gekommen ist.
Nach dem ereignisreichen, aber für viele auch anstrengenden Sonnabend endete das „Dankeschön-Wochenende“ tags darauf mit einem ausgiebigen Frühstück, um dann individuell die Heimreise anzutreten.
Der Hamburger Fußball-Verband dankt ganz außerordentlich seinen Sportfreunden in Mecklenburg-Vorpommern, die diesen Aufenthalt für die Preisträger vorbereitet haben, ganz besonders jedoch Detlef Müller und Alfons Lange für die Organisation und die gute Betreuung.

Vermarktung: