18.11.2021

DFB B-Trainer*in Ausbildung

Voraussetzungen für die B-Lizenz

Verbandssportlehrer Tim Stegmann während einer Ausbildung - Foto HFV

Um die DFB B-Trainer*in Ausbildung absolvieren zu können, müssen Sie den B-Eignungstest absolvieren und die erfolgreiche Zulassung erhalten.
An dem B-Eignungstest darf jede*r teilnehmen, hierfür gibt es keine Voraussetzungen.

Wir empfehlen jedoch zuerst die Basis-, die DFB-Teamleiter*in und die DFB-C-Trainer*in Ausbildung zu absolvieren. Der Inhalt der drei Ausbildungen wird in der DFB-B-Lizenz vorausgesetzt und nicht wiederholt.


Der Weg zur DFB-B-Lizenz

Beim B-Eignungstest werden folgende 3 Bereiche geprüft:
- Fußball-Praxis (Technik, Torschuss, taktisches Verhalten & Fitness)
- schriftliche Textaufgabe
- kleines Gruppengespräch

Nach absolviertem B-Eignungstest erhalten Sie eine Rückmeldung über das erreichte Ergebnis.

Haben Sie die Zulassung zu einer DFB B-Trainer*in Ausbildung in Hamburg erhalten, nehmen Sie an dem über 3,5 Wochen stattfindenden Lehrgang innerhalb von 10 Wochen teil.
Dabei absolvieren Sie die Profilwochen I bis III und drei Prüfungstage.
Diese finden an insgesamt 16 Wochentagen statt und sind in Hamburg und Schleswig-Holstein bildungsurlaubsberechtigt.

Die DFB B-Trainer*in Ausbildung findet 2022 wie folgt in Hamburg statt:

B-Trainer*in LG 1
Profilwoche I: 21.02. – 24.02.2022
Profilwoche II: 21.03. – 24.03.2022
Profilwoche III: 04.04. – 08.04.2022
Prüfungstage: 19.04. – 21.04.2022

B-Trainer*in LG 2
Profilwoche I: 23.08. – 26.08.2022
Profilwoche II: 15.09. – 16.09 und 21.09. – 23.09.2022
Profilwoche III: 04.10. – 07.10.2022
Prüfungstage: 24.10. – 26.10.2022