27.02.2020

Der USC Paloma trauert um Adolf Boock

Foto USC Paloma

Der USC Paloma trauert um sein dienstältestes Mitglied. Adolf Boock war über 79 Jahre Teil unserer Paloma-Familie. Nach langer, schwerer Krankheit ist er nun im Alter von 92 Jahren verstorben.
Am 23. September 1940 trat Adolf dem USC mit 13 Jahren als Fußballer bei. Und fortan floss blau-weißes Blut durch seine Adern. Das verließ ihn auch nicht in den Wirren des 2. Weltkrieges, in dem er in US-amerikanische Gefangenschaft geriet, später aber freikam und nach überstandener Typhus-Infektion gesund nach Barmbek zurückkehrte.

Über 300 Liga-Spiele - davon viele Jahre als Kapitän - absolvierte Adolf danach für unsere Farben.Im gesetzteren Alter schnürte er noch für die Alten Herren, die Senioren und schließlich die Super-Senioren die Fußballschuhe. Nach der aktiven Karriere war er lange Vorsitzender des Ältestenrats im Verein.

Und wie konnte es anders sein. Auch privat fand Adolf seine große Liebe bei Paloma. Am 5. Juni 1954 heiratete er Ingeborg (92), eine USC-Feldhandballerin. Sohn Norbert (59) der auch schon über 50 Jahre Mitglied ist, kam 1963 zur Welt. 2014 wurde die Diamant-Hochzeit standesgemäß im Vereinsheim an der Brucknerstraße gefeiert. Für Adolf ein besonderer Ort. Denn das alte Vereinsheim hatte er zusammen mit Mannschaftskollegen in Eigenregie erbaut.

Adolf war im gesamten Viertel bekannt. Und das nicht nur wegen seiner Körperlänge von über 1,90 Meter. Sondern vor allem wegen seines Paloma-Caps, ohne das er nie das Haus verließ. „Der erste Griff nach dem Aufstehen ging zur Mütze“, erinnert sich Sohn Norbert gern mit einem Lächeln. Für seine treuen Weggefährten und vielen Freunde und Bekannte war es aber nicht bloß die Mütze, die Adolf so besonders machte. Mit seiner offenherzigen und hilfsbereiten Art, war er immer für jeden da. Jeder mochte ihn und freute sich über seine Gesellschaft, er hatte sein Herz ganz einfach am rechten Fleck.

Lieber Adolf, kaum jemand lebte die Werte und Tugenden unseres Vereins so stark und deutlich vor, wie Du es fast 80 Jahre lang getan hast. Wir werden Dein großes Andenken und vor allem Dich, als Menschen, immer in bester und herzlicher Erinnerung behalten.

Adolf, Du warst und bist ein Teil unserer Paloma-Familie.

Der Vorstand des USC Paloma