28.10.2015

Chicago Tag 10

Tag 10 von Jonas, Maurice und Robert

Der nun schon letzte volle Tag in Chicago begann zur Abwechslung um 8 Uhr morgens. Nach dem, nun schon alltäglichen, Frühstück wurden wir nach ca. 30 Minuten Freizeit in die nahe gelegene „Woodfield Mall“ gefahren. In einer der größten Einkaufspassagen Chicagos hatten wir in einer ersten zweieinhalbstündigen Einkaufsperiode Zeit, um uns mit der vielfältigen Auswahl der Mall vertraut zu machen.

Danach gab es Mittagessen im „Rainforest Cafe“, einem Restaurant, das sich mit seiner Innenausstattung an einem Dschungel orientierte. Es gab sogar animierte Löwen und Tiger. Zum Essen gab es gegrillte Hähnchenschnitzel mit Brokkoli und Kartoffelpüree.
Danach hatten wir weitere zwei Stunden Zeit, sodass auch diejenigen, die bis dahin noch nicht fündig wurden, die Gelegenheit hatten, noch mal durch die Läden zu gucken.
Letztendlich wurden alle fündig, sodass man auf der Busfahrt von Souvenirs, über technische Geräte bis hin zu Schuhen alles begutachten konnte.
Zu unserer aller Erleichterung endete der letzte volle Chicago-Tag nicht wie angekündigt mit einem Training. Stattdessen entschieden sich sowohl die Trainer der Mädchen, als auch der Jungen für eine zur Hälfte aus Regenerationstraining, zur anderen Hälfte aus Spaßtraining bestehende Einheit im Pool.
Abgerundet wurde der etwas andere Tag mit den lieb gewonnenen Nudeln zum Abendessen. Darüber hinaus wurden beide Auswahlteams in einem kurzen, aber sehr informativen Vortrag über die Aktivitäten als Schiedsrichter aufgeklärt. Danach haben wir noch „Pantomime raten“ gespielt. Am Ende ging die Partie Jungen gegen Mädchen mit viel Spaß und Gelächter unentschieden aus.

Tag 10 von Lina, Amelie, Marret, Milena, Michelle und Neele A.

Heute fing der Tag wie meistens mit dem Klingeln des Weckers um 7:30 Uhr an. Das Frühstück bestand wie jeden Tag aus Rührei, Brot, Müsli, Früchten und Bratkartoffeln. Um 9:30 Uhr trafen wir uns mit den Jungen in der Lobby, um mit dem Bus zur „Woodfield-Mall“ zu fahren. Zwischen 10 Uhr und 15:30 Uhr hatten wir Zeit, um in kleinen Gruppen shoppen zu gehen. Unterbrochen wurde die Shoppingtour durch eine Mittagspause, in der wir alle gemeinsam in einem Restaurant namens „Rainforest Cafe“ Kartoffelpüree, Brokkoli und Fleisch gegessen haben.
Später wurden wir vom Bus abgeholt, der uns zurück in das Hotel brachte.
Als wir im Hotel ankamen, hatten wir eine Stunde Freizeit. Dann hatten wir die Möglichkeit in den Pool zu gehen oder ein paar Fitnessübungen im Sportraum zu machen.

Anschließend gab es Abendessen, welches aus Nudeln und Salat bestand. Gegen 19 Uhr wurden uns in einem kurzen Vortrag die Aufgaben und Regeln der Schiedsrichterei erklärt und mit ein paar Beispielen näher erläutert.
Danach haben wir mit den Jungen zusammen Pantomime raten gespielt. Das Team der Jungen ist gegen uns Mädchen angetreten und der Verlierer sollte am nächsten Morgen den Tischdienst machen. Es hatten alle viel Spaß und am Ende ging das Spiel unentschieden aus.
Um 21 Uhr war dann Nachtruhe und das Licht ist in allen Zimmern erloschen.

Morgen werden wir die Heimreise antreten, so dass der Bericht vom 11. Tag durch einen Abschlussbericht der Betreuer nach der Reise erfolgen wird.
Wir freuen uns auf den Rückflug und eine schöne Ankunft am Donnerstagvormittag in Hamburg.

Vermarktung: