25.06.2018

Blindenfußball-Bundesliga: FC St. Pauli bleibt Tabellenführer

Bericht mit Video vom 1:0 des FC St. Pauli

Jubel nach dem 2:0 gegen Marburg - Fotos und Video Byernetzki

Hamburg/Hennef, 25. Juni - In Hamburg endete gestern der zweite Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga. Der FC St. Pauli setzte sich im Spitzenspiel gegen die Sportfreunde BG Blista Marburg mit 2:0 durch und bleibt mit neun Punkten aus drei Spielen Tabellenführer. Auf Platz 2 rangiert der MTV Stuttgart, der in Hamburg zwei Siege gegen den FC Schalke 04 (2:0) und den Chemnitzer FC (3:0) erreichte. Nationalmannschaftskapitän Alexander Fangmann erzielte insgesamt fünf Tore für den MTV Stuttgart.

Zum Auftakt des Spieltages trennten sich Borussia Dortmund und der FC Viktoria Berlin 1:1-Unentschieden. Die frühe Führung durch BVB-Spieler Hasan Haltunbas egalisierte Berlins Stürmer Edis Veljkovic 30 Sekunden vor dem Spielende. Im Anschluss setzten sich die Sportfreunde BG Blista Marburg deutlich mit 4:0 gegen den Chemnitzer FC durch. Am Ende einer spannenden Partie zwischen dem MTV Stuttgart und dem FC Schalke 04 hieß es 2:0 für die Mannschaft aus der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Matchwinner des Spiels war Alexander Fangmann, der beide Treffer für die Stuttgarter erzielte. In der letzten Partie am Samstag besiegte der FC St. Pauli den FC Viktoria Berlin souverän mit 3:0.

Hochklassiges Spitzenspiel

Im ersten Spiel am Sonntag trafen der FC Viktoria Berlin und der FC Schalke 04 aufeinander. Die „Königsblauen“ rehabilitierten sich für ihren schwachen Saisonstart und setzten sich mit einem 6:0-Erfolg gegen das Team aus der Bundeshauptstadt durch. Überragender Akteur auf Seiten der Gelsenkirchener war der ehemalige türkische Nationalspieler Ali Cavdar, der vier Treffer erzielte. In der Neuauflage des Vorjahresfinales setzte sich der FC St. Pauli gegen die Sportfreunde BG Blista Marburg mit 2:0 durch. In einer taktisch und technisch hochklassigen Partie entschieden zwei Treffer von Rasmus Narjes das Spiel. (Das Video zeigt das 1:0 für St. Pauli). Im letzten Duell des zweiten Saison-Spieltages schlug Rekordmeister MTV Stuttgart den Chemnitzer FC mit 0:3. Dreifacher Torschütze war Nationalmannschaftskapitän Alexander Fangmann.

Die nächsten beiden Spieltage finden in Gelsenkirchen (14./15. Juli) und in Dortmund (4./5. August) statt. Das Saisonfinale wird am 25. August auf dem Burgplatz in Düsseldorf ausgetragen. Dann steht fest, wer sich in diesem Jahr den Deutschen Meistertitel im Blindenfußball sichert.

Ergebnisse in der Übersicht
FC Viktoria Berlin - Borussia Dortmund 1:1
SF BG Blista Marburg - Chemnitzer FC 4:0
MTV Stuttgart - FC Schalke 04 2:0
FC St. Pauli - FC Viktoria Berlin 3:0
FC Schalke 04 - FC Viktoria Berlin 6:0
FC St. Pauli - SF BG Blista Marburg 2:0
MTV Stuttgart - Chemnitzer FC 3:0

Tabelle
Platzierung - Verein - Spiele – Differenz - Punkte
1. FC St. Pauli 3 7:0 9
2. MTV Stuttgart 3 6:1 7
3. SF BG Blista Marburg 3 5:3 4
4. Borussia Dortmund 2 3:1 4
5. FC Schalke 04 3 6:4 3
6. FC Viktoria Berlin 1889 3 1:10 1
7. Chemnitzer FC 3 0:9 0

Vermarktung: