03.09.2019

Besuch des Futsal-Nationaltrainers Marcel Loosveld in Hamburg

Futsal-Bundestrainer Marcel Loosveld (3. v. lks.) mit den HFV-Futsal-Junioren - Fotos Gettschat

Am Montagabend, 2.9.2019, besuchte der Futsal-Nationaltrainer Marcel Loosveld und der DFB-Teammanager Benjamin Sahel unseren DFB U-19 Futsal-Stützpunkt in Hamburg. Derzeit touren die beiden als Team durch Deutschland und besuchen alle U-19 Futsal-Stützpunkte, um sich einen Eindruck über die Qualität der Junioren zu verschaffen und ihren jeweiligen Fähigkeiten und ihrem Fitnesszustand. Das Ziel ist es mittelfristig eine schlagkräftige U-19 Nationalmannschaft aufzubauen.

Jörg Osowski, Marcel Loosveld, Omar Amarkhel, Tim Stegmann, Benjamin Sahel und Jens Bendixen-Stach (v. lks.)

So führte der Weg der beiden höchsten Fachleute für Futsal in Deutschland auch nach Hamburg. Die „Jungs“ waren alle sehr motiviert, wollten sie doch Hamburg würdig vertreten und sich vor dem Nationaltrainer gut darstellen. Zugegen waren 4 Keeper und 16 Feldspieler, die sich mächtig ins Zeug legten.
Am Ende des Trainings hatten alle Spieler noch einmal die Chance, in einem Abschlussspiel alles zu geben und den guten Eindruck, den Marcel Loosveld bis dahin schon gewonnen hatte, zu vertiefen.

Marcel Loosveld mit HFV-Futsal-Auswahltrainer und Futsal-Nationalspieler Michael Meyer

Zum Ende des Jahres soll es dann einen Regionallehrgang geben, an dem ausgewählte Spieler aus allen Futsal-Stützpunkten teilnehmen dürfen. Schauen wir mal, wie viele Hamburger Talente sich dafür qualifizieren können…

Jörg Osowski (HFV U19-Futsal-Auswahltrainer)