08.12.2020

Abfrage bzgl. der weiteren Vorgehensweise in der Saison 2020/2021

Erneut ist der Spielbetrieb unterbrochen, aktuell ruht zudem sogar der Trainingsbetrieb. Bis mind. zum 10.01.2021 wird kein Pflichtspielbetrieb durchgeführt, anschließend folgt noch eine Vorbereitungszeit. Dies hat zur Auswirkung, dass der Spielbetrieb so nicht mehr abbildbar ist, wie zum Beginn der Saison erdacht.

In Videokonferenzen haben wir uns bereits mit zahlreichen Vertretern von Ihnen unterhalten. Der erste Beschluss, den das Präsidium getroffen hat, ist der Verzicht auf die Meister- und Abstiegsrunde, es wird daher maximal die einfache Hinrunde in den Staffeln gespielt (werden können). Zusätzlich möchten wir nun, ähnlich wie im Mai, eine erneute Abfrage zur weiteren Vorgehensweise der Saison 2020/2021 mit den Vereinen starten, bei der wir hoffen, dass möglichst alle Vereine daran teilnehmen.

Jeder Verein hat nur eine einmalige Abstimm-Möglichkeit. Die Vereine sind also angehalten, sich vorab im Verein darüber auszutauschen, welche Antworten Sie für den gesamten Verein abgeben. Zur Erklärung haben wir ein Video zu der aktuellen Situation erstellt: 

Außerdem können die Fragen hier vorab eingesehen werden, sodass sich im Verein bestmöglich abgestimmt werden kann: Fragenkatalog

Für die Abstimmung haben die Vereine bis zum 09.12.2020 um 18:00 Uhr Zeit, am Folgetag wird sich das Präsidium in seiner Sitzung mit den Ergebnissen beschäftigen und diese dann am Freitag, den 11.12.2020 in einer Videokonferenz mit den Vereinen des HFV vorstellen.

Sollte Ihr Verein den Zugang zur Abfrage nicht erhalten haben, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Mitarbeiter Dominik Voigt (dominik.voigt@hfv.de).

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, um eine möglichst fundierte Grundlage für die weiteren Entscheidungen zu haben.