19.01.2020

31. Herbert-Kuhr-Turnier – Hamburgs Schiedsrichter kickten

BSA Pinneberg gewann das Hallenfußballturnier für Mannschaften der BSA

BSA Pinneberg mit dem Siegerpkal - Fotos Gettschat

Am Sonnabend, 18. Januar 2020, fand das 31. Herbert-Kuhr-Turnier statt. Ausrichter war der Bezirks-Schiedsrichterausschuss (BSA) Pinneberg. Das Turnier fand in der Sporthalle des SV Rugenbergen in Bönningstedt statt. Nach der offiziellen Begrüßung durch den VSA-Vorsitzenden Christian Soltow, BSA Pinneberg-Obmann Michael Zibull und den Präsidenten des Hamburger Fußball-Verbandes Dirk Fischer, der auch Grüße vom ehemaligen VSA-Trainer Eugen Igel ausrichtete ging es los. Leider nur mit sieben statt acht Teams, da der BSA Unterelbe kurzfristig kein Team zusammen bekam.

2. Platz für den BSA Walddörfer

So spielte jeder gegen jeden. Die Zuschauer, die von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mit leckeren Speisen und Getränken versorgt wurden, sahen spannende und meist ausgeglichene Spiele. Souverän geleitet wurde das Turnier von den drei Schiedsrichtern Andreas Bandt, Johannes Mayer-Lindenberg und Murat Yilmaz. Erst im letzten Spiel des Tages konnte der BSA Pinneberg mit einem Sieg über den BSA Bergedorf den Turniersieg klar machen, sodass es für alle Beteiligten bis zum Schluss spannend blieb. Ein zufriedener BSA-Pinneberg-Obmann Michael Zibull resümierte: „Das Turnier ist super gelaufen. Fair und spannend bis zum letzten Spiel.“
Zweiter wurde der BSA Walddörfer, der auch den Torschützenkönig stellte. Bester Torschütze: Malte Jonas (Walddörfer) – 8 Tore

HFV-Präsident Dirk Fischer bei der Begrüßung - Foto Byernetzki

Alle Ergebnisse im Überblick