12.01.2017

2 BSA Ost Schiedsrichter beim Futsal-Länderpokal des DFB

Vom 6. – 8. Januar 2017 spielten in der Sportschule Duisburg-Wedau die Herren-Futsal-Auswahlmannschaften der 21 Landesverbände des DFB nach dem „Hammes-Modell“ ihren Sieger aus. Zum dritten Mal nach 2014 und 2015 konnte die HFV-Auswahl das Turnier gewinnen.

Jonathan Spindler (lks.) und Omar Amarkhel - Foto privat

Mit dabei waren natürlich die Futsal-DFB-Schiedsrichter, sowie zusätzlich einige Schiedsrichter aus den Regionalverbänden. So waren wir sehr stolz darauf, dass nicht nur unser „frisch gebackenener“ Futsal-DFB-Schiedsrichter Omar Amarkhel dort eingeladen wurde, sondern auch Jonathan Spindler als Nachwuchs-Schiedsrichter dort teilnehmen durfte. Als Gast nahm zudem ein FIFA-Futsal Schiedsrichter aus der Schweiz teil.

Die Anreise erfolgte bereits am Donnerstag, da es am Freitag früh direkt mit den ersten Spielen losging. Unter der Beobachtung vom DFB-Chef-Beobachter Stephan Kammerer übernahmen die Teams die diversen Spiele. Zudem war ein Gast-Beobachter der FIFA vor Ort, der ebenfalls wertvolle Tipps geben konnte. An den Spieltagen wurde jedem Schiedsrichter immer jede Rolle (SR1, SR1, SR3, Zeitnehmer) einmal zur Aufgabe gemacht. Die Hamburger Jungs haben dabei einen positiven Eindruck gemacht und hinterlassen.
Jeweils nach den Spielblöcken, also jeweils mittags und abends, erfolgte zusätzlich ein Analysemeeting, in dem die Spiele aufbereitet wurden. Zusätzlich ließ der FIFA Futsal Instructor Massimo Cumbo die Schiedsrichter an seinen Erfahrungen teilhaben und erläuterte die eine oder andere Regel auf seine ganz spezielle Art (O-Ton: „It's italian style“).
Am Sonntag wurde dann, nach dem letzten Spielblock und wiederholter Analyse, gegen 15:30 die Heimreise angetreten. Insgesamt waren es vier spannende, lehrreiche und anstrengende Tage, die aber sicherlich immer wieder für diese Erfahrungen in Kauf genommen werden.

Vermarktung: