19.06.2018

16. DFB-Stützpunktturnier in Lindow

Von außen betrachtet war das Turnier in Lindow ein Erfolg - Foto HFV

Am Wochenende 16.06.2018 und 17.06.2018 wurde in der Sportschule Lindow das 16. DFB-Stützpunktturnier im Landesverband Brandenburg durchgeführt. An den beiden Tagen verglichen sich die DFB-Stützpunktspieler des Jahrgangs 2006 aus den Landesverbänden Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Bremen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Thüringen, Brandenburg und Hamburg. Das Hamburger Team wurde von Maximilian Maleszka und Niklas Lüdemann vorbereitet und durch das Turnier geführt.

In erster Linie geht es im Rahmen dieser Vergleichsmaßnahmen darum, dass die Hamburger Spieler als Einheit auftreten, sich während der gemeinsam Zeit intensiver kennenlernen, gemeinsam Ziele entwickeln, sich auf dichtem Leistungsniveau mit den anderen Verbänden messen und somit wichtige Spielerfahrung sammeln können. Inhaltlich legte das Trainerteam den Fokus auf individuelle und gruppentaktische Verhaltensweisen mit Ball (Spieleröffnung unter Einbezug des Torhüters & Offensivlösungen im 1 gegen 1) und gegen den Ball (Kompaktes Anlaufverhalten und Gegnerlenkung). Umso erfreulicher ist es dann, wenn neben diesen zentralen Inhalten, auch die Ergebnisse zum Einsatz und Aufwand passen.

Am 1. Spieltag startete das Hamburger Team mit zwei Siegen gegen Bremen und Schleswig-Holstein, nahm gegen Niedersachsen eine Niederlage hin und konnte das letzte Spiel des Tages gegen Berlin wieder für sich entscheiden. Der zweite Tag startete mit einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger Thüringen. Die Hamburger Spieler zeigten eine tolle Reaktion und gewannen die letzten 3 Turnierspiele gegen Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Am Ende belegte die HFV-Auswahl einen sehr guten 2. Platz, war punktgleich mit dem Sieger Thüringen und konnte nur über das Torverhältnis bezwungen werden. Die Hamburger Spieler können auf einen intensiven Vergleich und mit Stolz auf die gemeinsamen und persönlichen Spielleistungen zurückblicken.

Vermarktung: