17.12.2018

119 Tore beim diesjährigen Sternenhimmel-Cup des Jahrgangs 2006!

Am Freitag, 14.12.18, wurde zum 17. Mal der Sternenhimmel-Cup für den D1- Jahrgang in der HFV-Sportschule gespielt.
Hierzu fanden sich die 6 DFB-Stützpunkt-Teams, die Eliteschule des Sports ATW und drei HFV-Auswahlteams zusammen. In diesem 10er Feld, aufgeteilt in 2 Gruppen, wurden 20 Gruppenspiele absolviert um dann die Platzierungen auszuspielen. In diesem Turnier kam kein Team ohne Niederlage aus, was gute, spannende, ausgeglichene und ergebnisoffene Spiele für die vielen Zuschauer bedeutete.

Diese kamen bei der Anzahl erzielter Treffer, schön heraus gespielter Tore und teils toller Einzelleistungen ganz auf den Geschmack und legten nur selten Pausen zum sitzen und essen ein!
Gespielt wurde mit dem Futsal-Ball, auch Abwürfe über die Mittellinie waren temporär Spielbeschleuniger und unterstrichen den Modus in diesem Turnier: offensiv, vorwärts gerichtet Lösungen zu finden und initiativ zu spielen! Die meisten 2006er waren demnach auch bekannt mit dem intensiven, Renner-orientierten Spiel, auch wenn es mal zu einem Foul kam, wurde im Sinne des Fairplay gebremst, abgeklatscht und weitergespielt – Kompliment für die Annahme dieser Spielweise (anstelle rufend, Arme ausbreitend nach einer übergeordneten Instanz zu suchen…).

Neu war der Verlauf dahingehend, dass dieses Turnier erstmals ohne den in Rente gegangenen ehemaligen Verbandssportlehrer Uwe Jahn und Mit-Initiator dieses Turniers gespielt wurde, der aber doch noch einmal kurz vorbeischaute und von dem neuen Verbandstrainer Tim Stegmann, der dann ab dem 01.01.2019 offiziell dazu stößt, begleitet wurde.
Das Turnier brachte dann zu den vielen Toren ein spannendes Finale zweier HFV-Teams (2 und 3) hervor, welches das Team Pictor für sich entscheiden konnte und mit 3:1 verdient siegte.
In das All Star Team wurden die Spieler Jan (TW), Niklas, Caspar, Davis und Eric gewählt. Glückwunsch für das erhaltene Trainer-Voting des Abends! Die Ehrung nahmen gemeinsam Verbandstrainer Stephan Kerber und Mariusz Kaminski und HFV-Auswahlkoordinator Dirk Rathke vor.

Vielen Dank an dieser Stelle noch an die tolle Unterstützung aller helfenden Hände – seitens Moni, Nadine und die Crew von Monika – sowie aller Coaches, der Eltern (Kuchenspenden, Obst schneiden, Abbau), Vereinstrainer, Physio Dominik – eine rund um tolle Geschichte!

Allen ein frohes besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr 2019 – in dem dann für alle teilnehmenden Spieler dieses Turniers am 07.01.2019 der gemeinsame Kinotag steigt – ehe dann gemeinsame Ziele angestrebt werden. Und mit den Worten eines unserer Stützpunkt-Coaches geht’s dann nun wirklich ab in die Pause: „Finde ich echt spannend den Jahrgang!“