07.12.2019

Insgesamt 71 Tore beim 18. Sternenhimmelcup

Beim diesjährigen Sternenhimmelcup des Jahrgangs 2007 am Freitag, dem 06.12.2019, in der HFV-Sporthalle in Jenfeld konnten die jungen Auswahlsterne insgesamt 71 Tore bejubeln. In einem veränderten Modus mit sechs Mannschaften (Jeder-gegen-Jeden) traten Auswahlspieler sowie ausgewählte Nachwuchsleistungszentrum (NLZ)- und DFB-Stützpunkt (STP)-Spieler in gemischten Mannschaften gegeneinander an. Unter Leitung der aufmerksamen Schiedsrichter Gerhard Ludolph und Michel Saber Ghazouani kam es in fairen intensiven Spielen zu hohem Spielfluss und vielen spielstarken und herausragenden Momenten. Physiotherapeut Eser musste nur ein einziges Mal eingreifen – die Spieler zeigten trotz großem Ehrgeiz großes Fairplay.

Die zahlreichen Zuschauer kamen bei der Anzahl erzielter Treffer, schön heraus gespielter Tore und teils toller Einzelleistungen ganz auf den Geschmack und folgten voller Faszination den spannenden Spielen.
Gespielt wurde mit dem Futsal-Ball, auch Abwürfe über die Mittellinie waren temporär Spielbeschleuniger und unterstrichen den Modus in diesem Turnier: offensiv, vorwärts gerichtet Lösungen zu finden, initiativ zu spielen und die Angriffe zu vollenden. Gesucht wurden außerdem Retter, Vernetzer, Superdribbler und natürlich Torhüter, die jede Menge „Big Saves“ sammeln konnten.

Am Ende war es das Team der Galaxie, welches sich mit einer wahrhaft galaktischen Leistung (5 Siege in 5 Spielen) den Sieg sichern konnte. Außerdem konnten sich Mika, Joschua, Kewin, Nick, Marques und Fahrzad ganz besonders auszeichnen und wurden in den jeweiligen Allstar-Kategorien geehrt. Die Ehrungen wurden durch Verbandsportlehrer Tim Stegmann und DFB-Stützpunktkoordinator Fabian Seeger vorgenommen.
Ein großer Dank gebührt den Eltern, die mit ihren Spenden das Büffet bereichert haben, sowie natürlich dem fantastischen Verkaufsteam um Miriam, Indre, Anoush, Nico und Robert, die mit viel Herzlichkeit und dem Blick fürs Detail eine schöne Atmosphäre schaffen konnten. Hierbei sei erwähnt, dass der gesamte Erlös in Höhe von 230,-€ an das Kinderhospiz Sternenbrücke gespendet werden wird.
Danke ebenfalls an den REWE Markt Stanislawski & Laas (Dorotheenstr. 116-122, 22301 Hamburg), der es sich wie bereits im letzten Jahr nicht nehmen ließ, mit Lebensmittelspenden die Versorgung der Spieler während des Turniers sicherzustellen und so die Snack-Bar zu bereichern.

Abschließend auch ein großer Dank an alle Coaches, die durch Mannschaftsbegleitung oder in der Turnierleitung das Turnier gut begleitet haben und somit zu einem großartigen Ereignis gemacht haben.
Wir wünschen allen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und ein guten Start ins neue Jahr 2020, in dem dann für alle teilnehmenden Spieler dieses Turniers am 14.01.2020 der gemeinsame Kinotag steigt, ehe es dann heißt: Auf geht’s gemeinsam zu neuen Zielen!