Altona 93 gewinnt den Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award 2021/22

AFC-Präsident Dirk Barthel und die 2. B-Mädchen Altonas wurden für Fairness belohnt – Foto Gettschat

Sichtlich überrascht, aber auch hocherfreut, war Altona 93-Präsident Dirk Barthel, als verkündet wurde, welcher Verein auf dem HFV-Jahresempfang am 29.08.2022 den Fairness-Vereins-Award gewinnt. Vorher hatten schon die 2. B-Mädchen des AFC in ihrer Kategorie den Fairnesspreis für die Rückserie 2021/22 gewonnen. Der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank Hamburg, Stephan Liesegang, dessen Firmensitz in Altona ist, konnte den mit 5.000,- Euro datierten Preis zusammen mit DFB-Präsident Bernd Neuendorf und HFV-Präsident Christian Okun einem glücklichen Altonaer-Präsidenten übergeben, der seinerseits ausdrückte, dass es bald auch sportlich in der Ligamannschaft besser laufen wird.

Ehrung Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award (v. lks.): HFV-Präsident Christian Okun, AFC-Präsident Dirk Barthel, Sparda-Bank Hamburg Vorstandsvorsitzender Stephan Liesegang und DFB-Präsident Bernd Neuendorf – Foto Gettschat

Für den Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award gilt folgende Regelung:
Die Auswertung und Preisverleihung erfolgt zum Abschluss des Bewertungszeitraumes, der die Hin- und Rückrunde umfasst und wie folgt präzisiert wird: 01.07. des jeweiligen Jahres (Beginn Hinrunde) bis zum 30.06. des jeweiligen Folgejahres (Ende Rückrunde). Für den Sparda-Bank Fairness-Vereins-Award kommen nur Vereine in die Wertung, die mindestens eine Herren-Mannschaft, eine Junioren-Mannschaft (A- bis C-Junioren) und eine Frauen oder Mädchen-Mannschaft (B- bis C-Mädchen) über die gesamte zu bewertende Saison im Spielbetrieb des HFV gemeldet hatten.

Die Gesamtauswertung Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award als PDF

BeitragsGalerie
Ähnliche Beiträge

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.